Werbung
Werbung

LOGISTRA PROFI-TEST: VW ID. Buzz Cargo im Video-Check - Bulli für eine bessere Welt

Redaktion (allg.)

Angelehnt an das Design seiner ikonischen Bulli-Vorgänger hat Volkswagen mit dem ID. Buzz das erste Transportfahrzeug ausschließlich für das vollelektische Zeitalter entwickelt. In der Cargo-Variante verspricht der Hersteller eine Reichweite von bis zu 425 Kilometern, ohne aufzuladen. Wegen des e-Antriebs habe man mit dem ID. Buzz Cargo zudem Zufahrt in innerstädtische Umweltzonen. Johannes Reichel, Ressortleiter Test & Technik des HUSS-VERLAGS und Mitglied der Jury zum International Van of the Year-Award, erklärt im LOGISTRA Video-Check die wichtigsten Fahrzeugdetails.

Der Volkswagen ID. Buzz Cargo kommt mit Hinterradantrieb und 150 kW (204 PS) Synchronmotor auf ein Drehmoment von 310 Nm. Ein Lithium-Ionen-Akku verfügt über 77 kWh nutzbare Kapazität, der Bordlader liefert 11 kW AC bzw. 170 kW DC. Das Fahrzeug hat damit eine offizielle Reichweite gemäß WLTP von 387 bis 425 Kilometern (bei einem Verbrauch gemäß WLTP von 20,3 bis 22,5 kWh/100 km). Im LOGISTRA-Test ergab sich ein tatsächlicher Verbrauch von 20,0 kWh/100 km inkl. Ladeverluste (und einem Stau auf der Autobahn am Ende der Testrunde). Das Ladevolumen des Volkswagen ID. Buzz Cargo liegt bei 3,9 m³, die maximale Nutzlast beträgt bei einem zulässigen Gesamtgewicht von 3.000 kg ungefähr 650 kg.

Music by bensound.com

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung