Elektrische Antriebstechnologie für Hybrid- und Elektrofahrzeuge

Auf der Tagung werden alle wichtigen Themen zur Elektrifizierung des Antriebsstrangs in Elektro- und Hybridfahrzeugen behandelt. Das sind in erster Linie elektrische Maschinen, Leistungselektronik und Regelung, elektrische Achsantriebe, elektrische Hilfs- und Nebenantriebe, Leistungsnetz-Topologien / Powernet, elektrische Speicher, Brennstoffzellen und zukünftige Anforderungen an den Antrieb durch den Einsatz autonomer Fahrzeuge. 

Zum Thema

Hersteller von Fahrzeugen und elektrischen Antriebssystemen sehen sich seit geraumer Zeit immer stärker unter Druck. Neben artfremden Zulieferer und IT-Anbietern, die verstärkt auf den Markt drängen, stellt sie der Umbruch in der Mobilität hin zum autonomen Fahren vor große Herausforderungen.
Hohe ASIL-Sicherheitsstandards und Zustandsüberwachung zur Schadensfrüherkennung werden in Zukunft die Entwicklungen maßgeblich beeinflussen. Neben den etablierten HIL-Simulationsverfahren werden verstärkt sogenannte hardwarenahe Power-HIL (PHIL) Testsysteme erforderlich, um bereits frühzeitig in der Entwicklung, hardwarenahe Tests wie „Fault Injections“ und „Unexpected Events“ durchführen zu können.
Gleichzeitig erwarten die Automobilhersteller wettbewerbsfähige und hochinnovative Antriebssyteme.

Termindaten
Kategorie
Tagung
Datum
17.09.2019 - 18.09.2019
Ort
Aachen
Name Veranstalter
HAUS DER TECHNIK e.V.
05.10.2020 - 07.10.2020
München
18.05.2021 - 20.05.2021
Köln
20.10.2020 - 21.10.2020
Zell am See | Kaprun
05.10.2021 - 07.10.2021
Wolfsburg
05.10.2020 - 08.10.2020
Aachen
24.11.2020 - 25.11.2020
Ludwigsburg
27.08.2020 - 28.08.2020
ZÜRICH