Werbung
Werbung

ZF: Laden, Tanken und Bezahlen – Service für Flotten

ZF kooperiert mit CarPay-Diem für den effizienteren Betrieb von gemischten Flotten aus elektrischen und nicht-elektrischen Fahrzeugen. Der Automobilzulieferer wird immer mehr zum Mobilitätsdienstleister.

Laden oder Tanken - Bezahlen ist möglich, ohne das Fahrzeug zu verlassen.| Foto: ZF
Laden oder Tanken - Bezahlen ist möglich, ohne das Fahrzeug zu verlassen.| Foto: ZF
Werbung
Werbung
Thomas Kanzler

ZF und CarPay-Diem geben eine strategische Investition von ZF bekannt, die die führende Position von CarPay-Diem auf dem Markt für mobiles Tanken festigt. ZF baut dank dieser Beteiligung ihr Serviceangebot für Flotten weiter aus. Der Friedrichshafener Konzern unterstreiche laut Phillippe Colpron, Leiter ZF Aftermarket und Executive Vice President ZF Group, damit einmal mehr seine Rolle als Taktgeber im Aftermarket, die zukunftsorientierten digitalen Lösungen vorantreibe und so Fahrzeuge während ihres gesamten Lebenszyklus begleite.

„Mit der Investition bauen wir unser strategisches Partnernetzwerk weiteraus, und ermöglichen unseren Kunden ein noch effizienteres Flottenmanagement: Sie können ihre Kosten weiter optimieren und ihren ökologischen Fußabdruck deutlich reduzieren“, kommentiert Colpron. „Für ZF ist die Investition in ein digitales Tank- und Bezahlsystem eine wesentliche Ergänzung zu den bereits aktiven Datenquellen, die wir entsprechend analysieren, um gemeinsam mit unseren Partnern weitere wertvolle Services für unsere Flottenkunden zu entwickeln.“

Tanken….

Die Plattform für mobiles Tanken CarPay-Diem wurde von dem in Luxemburg ansässigen Unternehmen Kwalyo realisiert und hat seit ihrem Start im Jahr 2019 bereits über 3 Millionen mobile Tankvorgänge abgewickelt. Das Unternehmen unterstützt neben Tankstellenbetreiber und Kartenanbietern auch OEMs und anderen Anbietern von Mobilitäts-Apps bei ihren Digitalisierungsinitiativen.

….und Laden

CarPay-Diem baut derzeit das größte europäische Netz an Tankstellen und E-Ladestationen für mobile Transaktionen auf. Die Anwendung wird in das Infotainment-System des Fahrzeugs integriert und erlaubt es dem Fahrer zu tanken, ohne das Fahrzeug zu verlassen. Die Investition von ZF trägt dazu bei, dass CarPay-Diems Technologie auf dem Weg zur nächsten Generation des Tankens eine führende Position einnimmt. Mit der Integration in die Telematiklösungen von ZF werden Tausende von vernetzten Fahrzeugen in der Lage sein, mithilfe der digitalen Tanklösung die Zapfsäulen und E-Ladestationen zu aktivieren.

„Die Digitalisierung der Kraftstoffindustrie und des Ladens von Elektrofahrzeugen sind essentiell, um die Energiewende zu beschleunigen“, erklärt Frédéric Stiernon, Chief Executive Officer von Kwalyo. „Wir sind stolz darauf, diese Ansicht mit unserem Partner zu teilen. ZF verschafft CarPay-Diem Zugang zu Tausenden von vernetzten Fahrzeugen in ganz Europa, die dank der gewinnbringenden Kombination aus ZF-Telematik- und den CarPay-Diem-Lösungen erhebliche Einsparungen bei den Kosten realisieren werden.“

Was bedeutet das?

Flotten stehen vor einer Vielzahl an Herausforderungen in einer sich schnell verändernden Welt. Mit der Integration der mobilen Tanklösung und der Zahlung aus dem vernetzten Fahrzeug heraus erhöht sich nicht nur Komfort für den Fahrer, sondern kann den Flottenmanagern auch sofortige Transparenz der Kraftstoffkosten und eine höhere operative Effizienz bieten. Dies ist auch für den Betrieb von gemischten Flotten (Elektrofahrzeugen und Verbrenner) möglich und ist somit eine wichtige Unterstützung für einen reibungslosen Übergang zu einer rein elektrischen Flotte.

Werbung
Werbung