VW will bei Chinas Akku-Größe Guoxuan einsteigen

Neben einer 50-prozentigen Beteiligung am Elektro-Fahrzeug-Partner JAC Motors wollen die Wolfsburger offenbar auch bei Akku-Hersteller Guoxuan High-Tech einsteigen.

Zugang zu den Zellen: VW will wohl bei Guoxuan High-Tech einsteigen, auch um seine Marktziele bei E-Fahrzeugen in China bis 2025 erreichen zu können. | Foto: Guoxuan
Zugang zu den Zellen: VW will wohl bei Guoxuan High-Tech einsteigen, auch um seine Marktziele bei E-Fahrzeugen in China bis 2025 erreichen zu können. | Foto: Guoxuan
Johannes Reichel

Der Volkswagen-Konzern treibt seine Elektrifizierungsstrategie auch mit Hilfe chinesischer Partner weiter voran. Nach einem Bericht der Süddeutschen Zeitung in Berufung auf die Nachrichtenagentur Reuters stehen die Wolfsburger nicht nur kurz vor einem großformatigen Einstieg beim bisherigen Elektroauto-Partner JAC, sondern wollen auch größter Anteilseigner beim neben CATL und BYD führenden chinesischen Akku-Hersteller Guoxuan werden. Besonders letzteres, wo eine Beteiligung von 27 Prozent im Raum steht, könnte den Zugang zur entscheidenden Komponente der Batterie verbessern und den Konzern unabhängiger von anderen asiatischen Zulieferern machen. Damit ließen sich die Pläne, bis 2025 in China 1,5 Millionenen Elektroautos zu verkaufen, leichter realisieren.

Bei dem Joint-Venture mit JAC, in dessen Rahmen VW ausschließlich E-Fahrzeuge fertigt, würde mit der 50-Prozent-Beteiligung an der Muttergesellschaft Anhui Jianghuai für knapp 900 Millionen Euro der Einfluss deutlich wachsen. Dem Vernehmen nach ist Anhui, derzeit im Besitz der Provinzregierung, auf der Suche nach einem strategischen Investor. VW ist in China auch noch mit SAIC aus Shanghai sowie mit dem reinen Staatskonzern FAW aus Nordchina in Kooperationen verbunden. SAIC hatte zuletzt auch für Europa den Neustart seiner Van-Marke Maxus angekündigt, die mit einem 3,5-Tonnen-Transporter sowie einem vollelektrischen 3,0-Tonner einhergehen soll und über den Stammmarkt der 2010 übernommenen britischen Marke LDV Großbritannien erfolgen soll.

Printer Friendly, PDF & Email