VW Offroad Stromer ID.Xtreme

Das Konzeptfahrzeug ID.Xtreme basiert auf dem performancegesteigerten ID.4 GTX und ist mit 285 KW (387 PS) das bislang leistungsstärkste ID. Modell.

Höher, breiter und mit mehr Leistung - der ID.Xtreme auf Basis des ID.4.| Foto: VW
Höher, breiter und mit mehr Leistung - der ID.Xtreme auf Basis des ID.4.| Foto: VW
Thomas Kanzler

Volkswagen bezeichnet die Studie als „maximal emotional und abenteuerlustig“. Der ID. Xtreme E zielt auf den stetig wachsenden SUV - Markt. Das Fahrzeug entstand in der Technischen Entwicklung von Volkswagen im Team von Andreas Reckewerth (Leiter Gesamtfahrzeug MEB).

„Der Modulare E-Antriebsbaukasten (MEB) hat enormes technisches Potenzial“, sagt Silke Bagschik, Leiterin Baureihe MEB. „Für viele unserer Kunden ist das Fahrzeug weit mehr als nur ein Fortbewegungsmittel. Mit dem ID. Xtreme heben wir die Elektromobilität von VW auf ein neues Performance-Level.“

Das Ergebnis des Projekts ist ein einzigartiger Offroader, der durch sein robustes Erscheinungsbild und sein großes Leistungsvermögen beeindruckt. Ein Performance-Antrieb an der Hinterachse sowie Softwareanpassungen am Antriebssteuergerät erhöhen die Systemleistung des Konzeptfahrzeugs im Vergleich zum ID.4 GTX um 65 kW auf 285 kW – also um knapp 30 Prozent.

„Der ID. Xtreme ist von Enthusiasten bei Volkswagen für ID. Enthusiasten hier in Locarno gemacht. Wir sind gespannt, wie die Fans der Elektromobilität auf das Fahrzeug reagieren. Auf Basis des Feedbacks unserer Community werden wir entscheiden, wie es mit dem Projekt weitergeht“, fügt Silke Bagschik hinzu.

Auch von außen soll der VW ID. Xtreme den Anschein erwecken, er wäre für jedes Abenteuer im Gelände gewappnet. Ein höhergelegtes Rallye-Fahrwerk, 18-Zoll-Offroadräder, ein geänderter Crashträger mit zusätzlichem Frontstoßfänger und um 50 Millimeter verbreiterte Kotflügel, die im 3D-Druck gefertigt wurden, verleihen der Studie eine authentische Offroad-Optik. Auch der Dachträger mit LED-Zusatzbeleuchtung und der komplett geschlossene Aluminium-Unterboden sollen den vollelektrisch angetriebenen Allradler für Ausflüge abseits befestigter Straßen der VW ID. Xtreme.

Offroad-Sound-Generator

Akustisch hat der ID. Xtreme eine weitere Besonderheit zu bieten: Das Fahrgeräusch wurde gemeinsam mit dem Volkswagen Design speziell für das Konzeptfahrzeug entwickelt und wird über einen Soundgenerator im Radhaus nach außen abgegeben

Im Interieur beeindruckt die Studie mit diversen Highlights, darunter zahlreiche Alcantara-Applikationen, eine modifizierte Sitzanlage und Elemente in der Akzentfarbe Orange. Als Basis für das Konzeptfahrzeug wurde ein ausgedienter Testträger der Serienentwicklung und eine gebrauchte 82- kWh-Batterie verwendet.

Was bedeutet das?

Volkswagen präsentiert den ID. Xtreme beim ID. Treffen in Locarno erstmals der Öffentlichkeit. Mit dem Xtreme springt VW auf den Pseudo-Geländewagen Trend auf. Hoffentlich kommt der Soundgenerator im Radhaus nicht in Serie – wer den einen speziellen Sound möchte, soll den bitte im Fahrzeug generieren.

Printer Friendly, PDF & Email