Volvo plant XC 100 Recharge als Topmodell

Laut Gerüchten der Plattform „Motortrend“ plant Volvo ein großes, rein elektrisches Luxus-SUV-Coupé oberhalb des nächsten XC 90.

Innenraumstudien macht Volvo immer wieder - der XC 100 Recharge soll innen extrm viel Platz bieten. | Foto: Volvo Cars
Innenraumstudien macht Volvo immer wieder - der XC 100 Recharge soll innen extrm viel Platz bieten. | Foto: Volvo Cars
Gregor Soller

Volvo treibt seine Elektrifizierung weiter voran. Nach diversen Plug-in-Hybriden aller Baureihen und dem rein elektrischen XC 40 recharge steht als nächstes die Erneuerung des XC 90 an, der mittlerweile wieder das dienstälteste Modell im Programm ist.  Die Plattform „Motortrend“ will erfahren haben, dass es neben einem rein elektrischen XC 90 auch eventuell ab 2023 auch einen XC 100 Recharge geben könnte. dabei soll es sich um ein elegantes Viersitzer-SUV-Coupé mit halbautonomen Funktionen handeln. Der XC100 soll auf der SPA2-Architektur der nächsten Generation von Volvo stehen, die reine Elektrofahrzeuge unterstützt. Motor Trend spekuliert, dass der XC 100 Recharge erst 2023 (als Fahrzeug des Modelljahrs 2024) mit einem geschätzten Startpreis von rund 80.000 Euro vorgestellt wird. Zwei Motoren sollen das vollelektrische SUV-Coupé antreiben.

Mit dem neuen XC 90 will Volvo auch optisch wieder einen Schritt weitergehen, nachdem auch das aktuelle Modelle die Basis für die jetzige Palette legte, deren letzter Neuzugang der S/V-60 war. Der XC 90 soll auch die Basis des XC100 bilden. Optische Revolutionen dürften allerdings ausbleiben, auch um sich hier mit Polestar nicht ins Gehege zu kommen.

Was bedeutet das?

BMW denkt über einen X8 nach und Volvo über einen XC 100: Für riesige SUV-Coupés scheint immer noch Bedarf gesehen zu werden – zunehmend auch als Ersatz für die Luxuslimousinen wie S-Klasse und Co. Ökologisch sinnvoll sind diese Fahrzeuge nicht – denn sie bieten für die Größe vergleichsweise wenig Platz, haben eine extreme Stirnfläche, was wiederum den Verbrauch erhöht und bauen in der Regel sehr schwer. Trotzdem würde ein XC 100 im Volvo-Portfolio Sinn machen, um es nach oben abzurunden.

 

Printer Friendly, PDF & Email