Werbung
Werbung
Werbung

Volkswagen übernimmt Buchungsplattform für Lkw-Parkplätze

Die Volkswagen Financial Services AG erwirbt die Mehrheit an der Buchungsplattform Truck Parking Europe. Das Angebot soll erweitert werden.

1 / 2 Die Buchungsplattform für Lkw-Parkplätze Truck Parking Europe. | Bild: Truck Parking Europe
1 / 2 Die Buchungsplattform für Lkw-Parkplätze Truck Parking Europe. | Bild: Truck Parking Europe
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Die Volkswagen Financial Services AG übernimmt mit 75,1 Prozent die Mehrheit an Truck Parking Europe. Ziel sei es, die Service- und Buchungsplattform für sichere Lkw-Stellplätze weiter auszubauen. Es sollen eine sicherere Arbeitsumgebung für Lkw-Fahrer geschaffen und mehr Effizienz für Planungsmanager bereitgestellt werden.

„Mit der Beteiligung an Truck Parking Europe können wir unsere bestehenden Aktivitäten für die Akteure in der Transportlogistik perfekt ergänzen und unser Service-Angebot weiter ausbauen“ begründet Gerhard Künne, Leiter Mobility Unit bei Volkswagen Financial Services die getätigte Investition.

Truck Parking Europe bietet auf seiner kostenlosen Plattform für Android, iOS und Web verschiedene Dienstleistungen für Lkw-Fahrer, Planer, Dispatcher und Parkplatzbetreiber. Dazu gehören das Filtern und Auffinden von sicheren Lkw-Parkplätzen, die Berücksichtigung von Haltestellen bei der Routenplanung, die Verbindung zu anderen Fahrern, die Möglichkeit, Parkplätze zu vermarkten sowie einen Buchungs- und Bezahlservice. Nach eigenen Angaben verfüge man über Informationen zu 34.000 Lkw-Parkplätzen in ganz Europa.

„Mit der strategischen Unterstützung der Volkswagen Financial Services können wir unsere Lkw-Parkplatz-Plattform weiter mit Planungs-, Logistik- und Kommunikationssystemen verknüpfen. So tragen wir dazu bei, dass die Arbeitsumgebung für Fahrer sicherer, Suchverkehre reduziert, Ladungsdiebstähle eingeschränkt und die Planungseffizienz für Logistikplaner und Disponenten besser werden“, meint Niels de Zwaan, Geschäftsführer von Truck Parking Europe.

Der Hauptsitz im holländischen Utrecht soll bestehen bleiben. „Ich erwarte, dass wir unseren Wachstumskurs fortsetzen und weitere Arbeitsplätze aufbauen werden“, so de Zwaan weiter. Truck Parking Europe wurde vor vier Jahren als 100-prozentige Tochtergesellschaft der PTV Planung Transport Verkehr AG gegründet. Vincent Kobesen, CEO der PTV Group: „Die Strategie mit dem Ausbau als markenunabhängige Plattform für das Lkw-Parken wird fortgeführt. Wir sind sicher, dass unsere Aktivitäten im Umfeld Smart Parking durch das Netzwerk der Volkswagen Financial Services enorm profitieren wird.“ Künftig will PTV die Funktionalitäten der Plattform auch als Mehrwert in der eigenen Tourenplanungssoftware bereitstellen. Die API-Schnittstelle von Truck Parking Europe lässt sich in die bereits vorhandene Planungs- und Logistik Software von PTV – wie xServer und PTV Navigator – sowie in die Navigationssoftware von TomTom und Daimler Fleetboard integrieren.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung
Werbung