Werbung
Werbung

VM-Umfrage: IAA Mobility bleibt wichtigste Messe - in Europa

Unsere Leserinnen und Leser haben abgestimmt und glauben, dass die IAA wieder Leitmesse werden kann - und zumindest in Europa führend bleibt.

Auch auf dem Summit auf dem Messegelände herrschte guter Andrang, hier etwa am Stand des VW-Konzerns. | Foto: VDA
Auch auf dem Summit auf dem Messegelände herrschte guter Andrang, hier etwa am Stand des VW-Konzerns. | Foto: VDA
Werbung
Werbung
Johannes Reichel

Die IAA Mobility 2023 ist über die Bühne und schloss mit einer hohen Publikumsresonanz ab. Vor allem die Open Spaces waren gut besucht, aber auch am IAA Summit, der B2B-Plattform herrschte reger Andrand. Daran knüpfte unsere VM-Umfrage der Woche an: Wird die IAA Mobility wieder weltweite Leitmesse? Die Mehrheit von 44 Prozent war der Ansicht: Für Europa kann sie die wichtigste Mobilitätsmesse werden - aber für eine weltweite Leitmesse reicht es nicht mehr. Und auch die Antwort "Auf jeden Fall - Messegelände und Open Space waren voll und boten weltweite News!" fand bei 20 Prozent Zustimmung. Doch mit einem guten Drittel fanden auch eine signifikante Zahl der 25 Teilnehmenden: "Schon jetzt blieb die IAA selbst mit chinesischer Unterstützung nur noch ein Schatten ihrer selbst." Allerdings erhebt die VM-Umfrage keinen Anspruch auf Repräsentativität und wirft nur ein Schlaglicht.

Werbung
Werbung