Werbung
Werbung
Werbung

VISION mobility THINK TANK auf der Messe Automechanika Frankfurt

In eigener Sache: Die VISION mobility beteiligt sich mit drei Talk-Veranstaltungen am Konferenzprogramm der diesjährigen Messe Automechanika vom 11. bis 15. September 2018 in Frankfurt.

VISION mobility Think Tank auf der Messe Automechanika Frankfurt. | Foto: Messe Frankfurt/Huss-Verlag
VISION mobility Think Tank auf der Messe Automechanika Frankfurt. | Foto: Messe Frankfurt/Huss-Verlag
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

In den Think-Tank-Talkrunden auf der Automechanika wird unter der Moderation von drei Redakteuren aus dem HUSS-VERLAG über neue Technologien wie Elektrifizierung, Digitalisierung und Automatisierung diskutiert – sowie über neue Angebote und Lösungen zur neuen Mobilität. Die Themen im Einzelnen:

1. Politik als Treiber moderner Mobilität von morgen – wie werden wir uns künftig in der Stadt und im Fahrzeug bewegen?
2. Die Marke im Aftersales - Wie die Digitalisierung Marketing und Service verändert.
3. FÄLLT AUS (WEGEN KRANKHEIT) Runde Revolution – Wenn Reifen smart werden. Die Reifen werden als Verbindung zwischen Fahrzeug und Infrastruktur neue Aufgaben übernehmen und ihrerseits Daten erfassen und kommunizieren.

Alle Veranstaltungen zum VISION mobility THINK TANK sind für die Besucher auf der Messe Automechanika Frankfurt kostenlos. Die Veranstaltungsreihe von VISION mobility wird von den Partnerfirmen BPW, DKV und DAKO unterstützt.

Thema: Politik als Treiber moderner Mobilität
Die Dynamik der Verkehrsentwicklung kommt an ein Ende. Der fossil getriebene Verkehr ist nicht nachhaltig: Es geht so nicht weiter, weil es nicht so weitergehen darf. Die Krise des Automobils ist aber zugleich seine große Chance: Die neuen Fahrzeuge werden zukünftig ein Mittel zum Zweck sein – allerdings nicht nur für den Weg von A nach B, sondern als Bestandteil eines intelligenten, nachhaltigen Energiemanagements. So war das Auto lange Zeit ein Verkehrsmittel, jetzt wird aus der Status-Mobilität die Smarte Mobility.
Dienstag, 11. September 2018, 14.00 Uhr
Ort: Frankfurt am Main, Automechanika Academy
Referenten: Sascha Lobo, Blogger, Buchautor, Journalist und Werbetexter; Mario Sela, Bereichsleiter Mobility BitKom e.V.; Dr. Andreas Nienhaus, Principal für Automobilhersteller und -zulieferer bei Oliver Wyman; Dr. Dirk Wisselmann, Manager Automatisiertes Fahren BMW
Moderation: Sandra Lehmann, Redaktion LOGISTIK HEUTE

Thema: Die Marke im Aftersales
Der Kauf des ersten Autos einer Marke wird durch die Marke, das Produkt oder den Verkäufer getrieben, das zweite Auto verkauft der Service. Aber die Zeiten, in denen Marketing und Aftersales zwei getrennte Bereiche waren, sind endgültig vorbei. Der Aufgabenbereich des Aftersales – auch Kundendienst genannt – hat sich im Zeitalter des Internets bereits fundamental gewandelt. Wie wichtig ist die Marke in der Zukunft?
Mittwoch, 12. September 2018, 10.00 Uhr
Ort: Frankfurt am Main, Automechanika (Halle 12)
Referenten: Ralf Maurer, Geschäftsführer, PE Automotive (BPW); Torsten Kleemann, Geschäftsführer, Jurpex; Olaf Giesen, Geschäftsführer, Europart; Andreas Berents, Geschäftsführer Euromaster
Moderation: Martin Schachtner, Chefredakteur PROFI Werkstatt

FÄLLT AUS (WEGEN KRANKHEIT) Thema: Runde Revolution – Wenn Reifen smart werden!
Donnerstag, 13. September 2018, 10.00 Uhr
Ort: Frankfurt am Main, Automechanika (Halle 12)
Referenten: Alexander Bresslau, Director Sales D-A-CH, Orbix; Andreas Pürschel, Key Development Engineer, BMW Group & Porsche bei Hankook Reifen Deutschland
Moderator: Gregor Soller, Chefredakteur VISION mobility

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung