ViaVan startet neuen On-Demand-Service in Gütersloh

Unter dem Label „Shuttle – Holt dich ab“ haben ViaVan und Stadtbus Gütersloh ein neues Mobilitätsangebot als flexible Ergänzung zum ÖPNV gestartet.

Das Gütersloher ÖPNV-Projekt „Shuttle – Holt dich ab“ wurde bereits im Frühjahr beim Landeswettbewerb „Mobil.NRW – Modellvorhaben Innovativer ÖPNV im ländlichen Raum“ als förderwürdig eingestuft. (Foto: ViaVan)
Das Gütersloher ÖPNV-Projekt „Shuttle – Holt dich ab“ wurde bereits im Frühjahr beim Landeswettbewerb „Mobil.NRW – Modellvorhaben Innovativer ÖPNV im ländlichen Raum“ als förderwürdig eingestuft. (Foto: ViaVan)
Johannes Reichel
von Martina Weyh

Das Motto „Individuell buchen, einsteigen und ankommen“ ist Programm beim neuen App-gestützten On-Demand-Mobilitätsangebot „Shuttle - Holt dich ab“ des Mercdes-Benz Vans-Joint-Venture-Partner ViaVan und Stadtbus Gütersloh, das seit Anfang Dezember den Zugang zu günstigem, effizientem und komfortablem ÖPNV in der ostwestfälischen Metropole erweitert.

Gefördertes Modellprojekt

Gefördert wird das neue Angebot vom Landesverkehrsministerium NRW, die den innovativen On-Demand-Service bereits im Frühjahr im Rahmen des Landeswettbewerbs „Mobil.NRW – Modellvorhaben Innovativer ÖPNV im ländlichen Raum“ als förderwürdig eingestuft hatte. Bis Ende 2023 sollen insgesamt 3 Mio. Euro in das Projekt fließen. Dabei werden 75 % der bereitgestellten Mittel vom Land gefördert, die restlichen 25 % übernimmt die Stadt Gütersloh. In den kommenden drei Jahren wird „Shuttle – Holt dich ab“ engmaschig begleitet, bewertet und sukzessive an die gemachten Erfahrungen angepasst und weiterentwickelt.

Flexible Ergänzung zum Stadtbus

„Shuttle – Holt dich ab“ ergänzt das Linienangebot von Stadtbus Gütersloh und schließt tagsüber und wochentags die Verbindungslücke die zuvor zwischen den Gütersloher Stadtteilen Avenwedde, Isselhorst und Friedrichsdorf bestand. Fahrgäste können den neuen Dienst dort montags bis freitags zwischen 7 Uhr und 19 Uhr sowie samstags zwischen 8 und 19 Uhr abrufen. In den Abendstunden, ab 19 Uhr steht das Angebot im gesamten Stadtgebiet von Montag bis Donnerstag jeweils bis 0:30 Uhr, Freitag und Samstag bis 2 Uhr nachts sowie an Sonn- und Feiertagen von 8 Uhr bis 0.30 Uhr zur Verfügung.

So funktioniert‘s

„Shuttle – Holt dich ab“ ist mit der Software von ViaVan komplett digital aufgesetzt. Via App, die für iOS und Android verfügbar ist, können Fahrgäste auf dem Smartphone ihren Start- und Zielort auswählen und werden dann automatisch einem Shuttle-Fahrzeug zugeordnet. Bei ähnlichen Routenwünschen sorgt ViaVans Algorithmus dafür, dass sich Fahrgäste bequem ein Fahrzeug teilen können. Das sorgt für minimale Umwege, maximale Auslastung und umweltfreundliche Mobilität. Zudem können die Passagiere ihre Fahrt jederzeit in Echtzeit in der App nachverfolgen.

Was es kostet

Der Preis pro Person und Fahrt beträgt 3 Euro mit einem Kunden-Abo im WestfalenTarif und 4 Euro ohne Abo. Die Abrechnung erfolgt mit PayPal, Kreditkarte oder Guthabenkarte direkt in der App. Die Fahrzeuge sind rollstuhlgerecht und können bis zu sieben Fahrgäste befördern.

„Mit der Einführung eines flexibel nutzbaren Shuttle Services denken wir Mobilität in Gütersloh ganz neu. Das Prinzip von umweltfreundlichen Fahrgemeinschaften bietet nicht nur einen positiven Anreiz, Fahrzeuge mit anderen Fahrgästen zu teilen, sondern ist zugleich ein wichtiger Hebel für mehr Effizienz im Stadtverkehr. Das funktioniert aber nur, wenn wir dem Einzelnen ermöglichen, das Auto stehen zu lassen und bequem, schnell und unkompliziert umzusteigen. Insofern schließt ‚Shuttle – Holt dich ab‘ eine wichtige Angebotslücke zwischen unserem Stadtbus und dem Individualverkehr“, erläutert Stadtbus Geschäftsführer Ralf Libuda.

Nicht nur in Gütersloh ist die Software von ViaVan im Einsatz, auch bei „BerlKönig“ in Berlin (BVG), „Isi“ in Köln (KVB), „Anton“ in Bielefeld (moBiel), und der „REVIERFLITZER“ in Oberhausen (STOAG) wird sie erfolgreich genutzt.

Weitere Infos unter: https://www.shuttle-gt.de/

Printer Friendly, PDF & Email