VeloHUB holt Deutschen Nachhaltigkeitspreis für Parkplatz-Vision

Parkplätze zu Radstellplätzen: Das Konzept, das auf der IAA Mobility für Furore sorgte, macht aus Autostellflächen flexibel nutzbare Hubs für Fahrräder, Nachbarschaftstreffs oder Paketboxen.

Nachhaltig erfreut: Geschäftsführer Danusch Mahmoudi und Mitinitiatoren Jens Röper und Dominik Schütz nahmen die Auszeichnung entgegen. | Foto: DNP
Nachhaltig erfreut: Geschäftsführer Danusch Mahmoudi und Mitinitiatoren Jens Röper und Dominik Schütz nahmen die Auszeichnung entgegen. | Foto: DNP
Johannes Reichel

Das VeloHUB des Herstellers Designit Germany hat den Deutschen Nachhaltigkeitspreis (DNP) Design in der Kategorie Visionen gewonnen. Die festliche Live-Verleihung fand am 2. Dezember im Düsseldorfer Hotel Maritim statt. Der DNP Design prämiert wegweisende Designlösungen, die dabei helfen, die großen Herausforderungen der Gesellschaft anzugehen und die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen zu erreichen. Eine Mission, die die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. auch in der Initiative VeloHUB verwirklicht sieht. 

„Der Klimawandel und die damit einhergehenden Klimaziele erfordern ein Umdenken in der Nutzung von urbanem Raum. VeloHUB hat das Potenzial, diesen Wandel zu beschleunigen“, begründet die Jury ihre Entscheidung.

VeloHUB-Initiator Danusch Mahmoudi, der auch die treibende Kraft hinter VeloHUB ist, zeigte sich hocherfreut. Damit würde das "co-kreative Ergebnis von vielen Menschen und Partnern" ausgezeichnet, die sich in der Initiative engagiert haben. Daher gebühr der Preis allen Beteiligten. Mahmoudi verwies an citizen mobility, UnternehmerTUM, die WSM – Walter Solbach Metallbau GmbH oder die BürgerInnen, die ihre Ideen eingebracht hätten.

"Mehr denn je fühlen wir uns angespornt, diese Vision bis zur Produktreife zu bringen und so die Mobilitätswende aktiv mitzugestalten", versprach Mahmoudi.

VeloHUB ist ein skalierbares und konfigurierbares Modulsystem, das Parkplätze in flexible Hubs für nachhaltige Mobilität, soziale Interaktion, grüne Gemeinschaftsflächen und Micro Business transformiert. Das Konzept integriert die drei Säulen der Nachhaltigkeit Ökologie, Soziales und Wirtschaft. Damit fördert das Konzept nachhaltiges, zukunftsorientiertes Handeln und biete allen Nutzer*innen eine Win-Win-Situation, wirbt der Hersteller.

Printer Friendly, PDF & Email