Werbung
Werbung

Valtech Mobility entwickelt Cloud-Plattform für den Holon Mover

Die Plattform soll als zentraler Knotenpunkt für den Betrieb des Fahrzeugs dienen und die Kommunikation zwischen verschiedenen Schnittstellen wie Infotainmentsystemen, Echtzeittracking für Betreiber und Interaktion der Fahrgäste erleichtern.

Der Holon Mover ist ein vollelektrisches und autonomes Fahrzeug für den Einsatz im öffentlichen Straßenverkehr. Es ist einer der weltweit ersten Mover mit Automobilstandards – also führend in Sicherheit, Fahrkomfort und Produktionsqualität. (Foto: Benteler Gruppe)
Der Holon Mover ist ein vollelektrisches und autonomes Fahrzeug für den Einsatz im öffentlichen Straßenverkehr. Es ist einer der weltweit ersten Mover mit Automobilstandards – also führend in Sicherheit, Fahrkomfort und Produktionsqualität. (Foto: Benteler Gruppe)
Werbung
Werbung
Claus Bünnagel

Valtech Mobility wird an der Entwicklung einer Cloud-Plattform für den autonomen und elektrischen Holon Mover entscheidend mitwirken. Das sieht eine Vereinbarung zwischen der Benteler Gruppe als Fahrzeugentwickler und dem Digitalisierungsspezialisten aus München vor. Die Plattform soll als zentraler Knotenpunkt für den Betrieb des Fahrzeugs dienen und die Kommunikation zwischen verschiedenen Schnittstellen wie Infotainmentsystemen, Echtzeittracking für Betreiber und Interaktion der Fahrgäste erleichtern.

„Das spezifische Know-how, das Valtech in den Bereichen Cloud- und Backend-Systeme einbringt, bietet einen deutlichen Mehrwert – sowohl für das Produktdesign als auch vor allem für den Fahrgast, der eine komfortable und intuitive Mobilitätslösung erhält“, betonte Dr. Henning von Watzdorf, CEO von Holon.

Die Cloud-Lösung von Valtech Mobility

Valtech Mobility übernimmt dabei eine wichtige Rolle als Softwarepartner für die Cloud-Entwicklung, die Serviceerstellung und die Integrationsunterstützung für Drittanbieter. Unternehmen wird in alle Prozessphasen involviert sein von der Konzeption über die Produktbereitstellung bis hin zu laufenden Software-Updates, um ein nahtloses, sicheres und zukunftsfähiges Ergebnis zu gewährleisten.

Komfortable Mobilität

Neben dem herkömmlichen Linienverkehr soll der Mover als On-Demand-Verkehrsmittel eingesetzt werden, um so den Mobilitätsbedarf der Nutzer zu decken. Dies erhöht nicht nur die Benutzerfreundlichkeit des öffentlichen Nahverkehrs, sondern trägt auch zur Nachhaltigkeit bei, da der vollelektrische Mover emissionsfreie Fahrten in den Gemeinden ermöglicht.

Ausgestattet mit Funktionen wie einer automatischen Rampe, Sicherungssystemen, Braille-Schrift und audiovisuellen Kommunikationsmöglichkeiten ist der Holon Mover so konzipiert, dass er einen inklusiven Zugang zu Mobilitätslösungen für jedermann bietet. Mit einer Gesamtkapazität von bis zu 15 Fahrgästen – einschließlich Sitzplätzen für zehn Personen – kann das Fahrzeug die unterschiedlichsten Bedürfnisse der Fahrgäste erfüllen, einschließlich derer, die einen Zugang für Rollstühle oder Kinderwägen benötigen.

Werbung
Werbung