Uber: Pedelecs für Charité und Deutsches Herzzentrum in Berlin

US-Mobilitätsdienstleister stellt Mitarbeitern der Charité und des Deutschen Herzzentrums in Berlin kostenfrei Elektrofahrräder seiner Tochter Jump bereit.

 

Gratis für Mitarbeiter der Charité und des Deutschen Herzzentrums: Ubers Jump-E-Bikes. | Foto: Uber
Gratis für Mitarbeiter der Charité und des Deutschen Herzzentrums: Ubers Jump-E-Bikes. | Foto: Uber
Gregor Soller

Auch Uber unterstützt die Mitarbeiter des Gesundheitswesens, indem man ihnen gratis Jump-E-Bikes anbietet. Dank der elektrischen Tretunterstützung lassen sich auf den roten Jump-E-Bikes mühelos auch längere Strecken zurücklegen und unterwegs Abstand zu anderen halten.
Zunächst werden laut Uber sechzig Räder auf die Campusse Charité Mitte, Benjamin Franklin und das Virchow-Klinikum verteilt. Registrierte Mitarbeiter können diese in der Uber-App kostenfrei freischalten und flexibel nutzen – beispielsweise um zwischen den Campussen zu pendeln oder zwischen ihrem Arbeitsplatz und zuhause.

Ein spezielles Jump-Team bringt die signalroten E-Bikes an die von der Charité gewünschten Stellplätze direkt auf dem jeweiligen Campusgelände und wechselt regelmäßig Akkus, um eine bestmögliche Verfügbarkeit sicherzustellen für die Ärzte, Krankenschwestern und anderen Mitarbeiter der Kliniken und Institute.

Durch die Unterstützung der Charité Berlin und des Deutschen Herzzentrums erweitert Uber seine weltweiten Bemühungen zur Eindämmung des Coronavirus auch in Europa. In London unterstützt der Mobilitätsanbieter Mitarbeiter des National Health Service mit kostenlosen Jump-Fahrten. In Rom stellt Uber dem Hospital Spallanzani kostenlos Jump-E-Bikes bereit, um Mitarbeitern des Gesundheitswesens das Pendeln zu erleichtern.

In Partnerschaft mit der Stadt ermöglicht der Bike-Sharing-Anbieter in der italienischen Hauptstadt auch besorgten oder erkrankten Bürgern Fahrten zu einem reduzierten Festpreis von nur einem Euro pro Fahrt.

Was bedeutet das?

Auch Uber zeigt sich solidarisch und unterstützt aktuell die Mitarbeiter, die im Kampf gegen die Pandemie in vorderster Reihe kämpfen. Vorteil der Räder: Man kommt an die frische Luft, bewegt sich und kann sehr gut Abstand halten.
 

Printer Friendly, PDF & Email