Toyota setzt weiter auf Kleinstwagen - mit optimiertem Verbrenner

Flexible Architektur ermöglicht weiteres Modell, das dank Skaleneffekten und optimiertem Verbrenner erschwinglich sein soll. Jahresproduktion bis zu 500.000 Einheiten.

Klein und erschwinglich: Toyota setzt im Kleinstwagensegment mittelfristig auf Verbrennerantrieb, möglicherweise hybridisiert wie beim Yaris. | Foto: Toyota
Klein und erschwinglich: Toyota setzt im Kleinstwagensegment mittelfristig auf Verbrennerantrieb, möglicherweise hybridisiert wie beim Yaris. | Foto: Toyota
Johannes Reichel

Der japanische Automobilhersteller Toyota hat eine Fortsetzung seiner Kleinstwagen-Reihe bekanntgegeben. Nachdem man die Kooperation mit PSA auch aufgrund der Fusion der Franzosen mit FCA beenden wird, wo man nun den rein elektrischen Kleinstwagen (Peugeot 108, Citroen C1) auf Basis des Fiat 500e erwägt, geht Toyota damit eigene Wege und will ein drittes Modell auf Basis der GA-B Plattform produzieren. Damit engagiere man sich weiter in dieser für Europa wichtigen Fahrzeugklasse. Als Einstiegsmodell in die Modellpalette misst man dem Kleinstwagen eine wichtige Rolle bei.

Die neuen Plattformen der Toyota New Global Architecture (TNGA) sollen neben Handling und Fahrverhalten der Fahrzeuge auch im Design weitere Freiheiten geben und zum hohen Sicherheitsniveau beitragen. Zudem realisiert etwa der neue Toyota Yaris, jüngst zu Europas "Car of the Year 2021" gekürt, einen Verbrauch von 2,8 bis 5,1 l/100 km, ebenfalls auf der GA-B Plattform basierend. Als weitere Variante steht der Yaris Cross in den Startlöchern. Zusammen mit dem noch folgenden, neuen Kleinstwagen wird Toyota künftig voraussichtlich mehr als 500.000 Fahrzeuge pro Jahr auf der GA-B Plattform in Europa produzieren, avisieren die Japaner. Dieses Volumen soll die notwendigen Skaleneffekte sichern, um wettbewerbsfähige Preise zu ermöglichen. Für das preissensible A-Segment, das bislang stark von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor dominiert werde, sieht man diese Technologie auch in mittlerer Zukunft noch in Front.

Printer Friendly, PDF & Email