Werbung
Werbung
Werbung

Toyota: RAV4 kommt auch als Plug-in-Hybrid

Zur L.A. Autoshow legt der Hersteller mit einem Plug-in-Hybriden nach, der eine Teilstrecke rein batterieelektrisch zurücklegen soll und in Sachen Performance die Spitze der Baureihe bilden soll.

Car in Red: Toyota bringt den RAV4 als Plug-in-Hybrid und verspricht temperamentvollere Performance. | Foto: Toyota
Car in Red: Toyota bringt den RAV4 als Plug-in-Hybrid und verspricht temperamentvollere Performance. | Foto: Toyota
Werbung
Werbung
Johannes Reichel

Der japanische Hersteller Toyota hat zur Los Angeles Auto Show (22. November bis 1. Dezember 2019) eine Plug-in-Hybrid-Version seines Kompakt-SUV RAV4 angekündigt. Dieser solle die zugleich stärkste Variante der Baureihe sein. Untermalt wird das auf der Messe durch die Lackiuerung in der neuen Farbe Supersonic Red, auch mit speziellen Stylingelementen will man auf die dynamischen Fähigkeiten des "SUV für die Steckdose" hinweisen. So verspricht man etwa eine temperamentvolle Beschleunigung und das leichtfüßiges Handling, vor allem ersteres bisher nicht gerade eine Stärke des Modells. Premiere feiert der Toyota RAV4 Plug-in Hybrid am 20. November 2019 am Toyota Stand in der South Hall des Los Angeles Convention Center, von wo man per Livestream überträgt. Dann werden auch nähere Details bekannt gegeben.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung