Toyota: Erster Ausblick auf Elektro-SUV

Geplante Elektro-Architektur lässt sich auf unterschiedliche Fahrzeugtypen anpassen und soll ein breites Spektrum an Batteriekapazitäten und Motorleistung erlauben. Die Produktion ist im Toyota ZEV Werk für E-Fahrzeuge in Japan vorgesehen.

Eine für alles: Auf der neuen Plattform sollen diverse Karosserievarianten und Spielarten möglich sein. | Foto: Toyota
Eine für alles: Auf der neuen Plattform sollen diverse Karosserievarianten und Spielarten möglich sein. | Foto: Toyota
Johannes Reichel

Der japanische Automobilhersteller Toyota forciert die Vollelektrifizierung seiner Fahrzeuge und hat erste Details zu einem neuen SUV-Modell mit rein elektrischem Antrieb bekanntgegeben. Das dem Vernehmen nach mittelgroße Fahrzeug basiert auf der neuen e-TNGA-Plattform für Elektrofahrzeuge, die sich an eine Vielzahl unterschiedlicher Produkttypen anpassen lässt. Die neue Architektur kombiniere variable mit nicht veränderlichen Schlüsselkomponenten und soll so eine hohe Flexibilität bei Fahrzeugbreite, Länge, Radstand und Höhe, wirbt der Hersteller. Das gelte auch für die Antriebsarten, wo Vorderrad- als auch Hinterrad- und Allradantrieb sind möglich. Mit dem breiten Leistungsspektrum bei Batterien und Elektromotoren will man zudem unterschiedliche Fahrzeugtypen und Nutzungsprofile abdecken.

Die Flexibilität der Plattform erlaub es außerdem, Entwicklungszeiten für unterschiedliche Modellvarianten zu reduzieren und individuelle Modelle parallel zu entwickeln. Das erste Modell auf e-TNGA Basis sei bereits entwickelt und werde aktuell für die Produktion vorbereitet. Die Fertigung erfolgt im ZEV (Zero Emission Vehicle) Werk für E-Fahrzeuge in Japan. Weitere Einzelheiten zum batterieelektrischen SUV will man in den kommenden Monaten bekanntgegeben.

„Toyota macht in Kürze den nächsten Schritt beim Ausbau seines batterieelektrischen Portfolios und gibt einen Ausblick auf ein neues mittelgroßes SUV-Modell“, erklärte Koji Toyoshima, Deputy Chief Officer des ZEV Werks der Toyota Motor Corporation.

Dank der vielseitigen und flexiblen Plattform werde man Fahrzeuge entwickeln, die nicht nur über einen batterieelektrischen Antrieb verfügen, sondern auch ein attraktives Design besitzen und viel Fahrspaß bieten", versprach Toyoshima weiter.  

Printer Friendly, PDF & Email