Werbung
Werbung

TomTom und Bridgestone wollen Flotten-Elektrifizierung forcieren

Partner schließen mehrjährigen Vertrag zum weiteren Ausbau ihrer Zusammenarbeit. TomTom-Stack an Standorttechnologien soll Flottenmanagementlösung von Bridgestone Mobility Solutions kombinieren, um Unternehmen bei Elektrifizierung und Betrieb von Flotten zu unterstützen.

Mit vereinten Kräften: Bridgestone und TomTom wollen mit einer integrierten Lösung die Transformation in den Flotten vereinfachen. | Foto: TomTom
Mit vereinten Kräften: Bridgestone und TomTom wollen mit einer integrierten Lösung die Transformation in den Flotten vereinfachen. | Foto: TomTom
Werbung
Werbung
Johannes Reichel

Der niederländische Navigations- und Geolokalisierungsspezialist TomTom hat einen mehrjährigen Vertrag mit Bridgestone Mobility Solutions geschlossen, um Unternehmen bei der Optimierung ihrer Flotten zu unterstützen und den Umstieg auf Elektrofahrzeuge zu beschleunigen. Die Flottenmanagement-Software Webfleet von Bridgestone Mobility Solutions nutzt die Navigations-, Karten- und Live-Verkehrsdaten von TomTom, die aus über 600 Millionen vernetzten Geräten weltweit gespeist werden. Das Ergebnis soll eine integrierte Flottenmanagementlösung sein, mit der Unternehmen alle ihre Fahrzeuge über eine einzige Plattform verwalten können. Im Rahmen der erweiterten Zusammenarbeit integriert Webfleet die EV-Daten und EV-Routing-Produkte der Niederländer in sein Lösungsportfolio für Elektrofahrzeuge, was den Umstieg auf Elektrofahrzeuge beschleunigen und einen zuverlässigen Betrieb auf kosteneffiziente Weise gewährleisten soll.

„Die Optimierung der globalen Logistik und die Unterstützung unserer Kunden bei der Bewältigung der Herausforderungen, die mit der Elektrifizierung von Fahrzeugflotten einhergehen, bleibt ein wichtiges Ziel für uns bei TomTom“, erklärt Mike Schoofs, Chief Revenue Officer bei TomTom.

Man arbeite daran, die Elektrifizierung von Fahrzeugflotten weltweit zu unterstützen, ergänzt Paul Verheijen, Vice President of Product Strategy & Partnerships bei Bridgestone Mobility Solutions und wolle dazu beitragen, die Elektrifizierung von Flotten zu beschleunigen. Gleichzeitig sollen Verkehrsdaten, Karten und Navigation dienen, um die Zustellung zu optimieren, das Fahrverhalten positiv zu beeinflussen und die Reichweite zu verbessern, um so die Gesamtproduktivität von Flotten zu steigern, erklärt Verheijen weiter.

Werbung
Werbung