Tier übernimmt Coup-Roller und erweitert sein Spektrum

Der Tretroller-Dienst will sein Angebot mit den E-Motorrollern der eingestellten Bosch-Tochter erweitern.

Bald wieder unterwegs: Neben den Tretrollern von Tier sollen bald die elektrischen Motorroller von ehemals Coup das Portfolio ergänzen. | Foto: Coup
Bald wieder unterwegs: Neben den Tretrollern von Tier sollen bald die elektrischen Motorroller von ehemals Coup das Portfolio ergänzen. | Foto: Coup
Johannes Reichel

Der Berliner E-Tretroller-Verleihdienst Tier hat angekündigt, die 5.000 E-Motorroller der jüngst eingestellten Bosch-Tochter Coup übernehmen zu wollen. Diese sollen ab Mai wieder auf die Straßen von Berlin gebracht werden, anschließend auch in weiteren Städten. Damit erweitert der Anbieter sein Spektrum um für weitere Strecken geeignete E-Fahrzeuge. Coup hatte den Dienst komplett eingestellt unter Verweis auf die hohen Servicekosten und den starken Wettbewerb. Unter diesen Bedingungen sei ein Angebot nicht dauerhaft wirtschaftlich zu betreiben, hieß es damals zur Begründung. Tier will die in Berlin verteilten 1.500 Coup-Roller wieder in Dienst stellen. Die Akkus sollen auch wie bisher schon in einer Lagerhalle in der City geladen werden.

 

Printer Friendly, PDF & Email