THINK TANK Live: Durch Elektrifizierung weniger unter Strom!

Warum und wie mit der Elektrifizierung im Fuhrpark auch eine Arbeitsentlastung für Mobilitätsmanager einhergehen könnte, klärt eine aktuelle VM-Webtalk-Runde mit fachkundiger Besetzung. 

Da strömt einiges auf Mobilitätsmanager ein: Nicht nur eine Antriebstransformation gilt es in der Fuhrparkverwaltung zu stemmen, sondern auch zahlreiche neue Regularien und gesetzliche Vorgaben. | Foto: Conti
Da strömt einiges auf Mobilitätsmanager ein: Nicht nur eine Antriebstransformation gilt es in der Fuhrparkverwaltung zu stemmen, sondern auch zahlreiche neue Regularien und gesetzliche Vorgaben. | Foto: Conti
Johannes Reichel

Es ist einer der eher "unterbelichteten" Aspekte der großen Transformation in den Flotten und Fuhrparks: Aber die Elektrifizierung könnte tatsächlich auch zu organisatorischen Entlastung bei Fuhrpark- und Mobilitätsmanagern beitragen. Dazu, dass man sozusagen "weniger unter Strom steht". Und somit nicht nur auf die Fahrer von E-Autos entspannende Wirkung entfalten, sondern auch in der Dispo. Warum und weshalb das so kommen könnte (oder bereits so stattfindet), klärt unsere aktuelle Talk-Runde in der mittlerweile etablierten Reihe VM THINK TANK Live. Unsere leitende These:

"Wie Elektrifizierung nicht nur die CO2-Bilanz, sondern auch die Nerven der Mobilitätsmanager schonen kann".

In den nächsten Jahren werden zahlreiche Fahrverbote und strengere Abgasgesetzgebungen das Mobilitätsmanagement weiter erschweren. Im THINK TANK zeigen wir neue Techniken und Denkansätze auf, die dem entgegenwirken können. Gut, wenn man sich jetzt schon organisatorisch wappnet. Moderiert von VM-Chefredakteur Gregor Soller informieren Dr. Andreas Pfeiffer (Speaker), Chief Commercial Officer der CUT POWER AG, gemeinsam mit Maximilian Richter (Speaker), Wissenschaftlicher Mitarbeiter Universität St. Gallen, sowie Prof. Dr. Birgit Scheppat (Speaker), Leiterin Wasserstofflabor der Hochschule RheinMain und Mitglied des Vorstands H2BZ Initiative Hessen, wie das funktionieren könnte.

Hier geht's zur Anmeldung!

Printer Friendly, PDF & Email