Werbung
Werbung
Werbung

Tesla Semi jetzt auch in der EU bestellbar

Start vorerst in drei Ländern – dazu wird die Konstruktion für die EU angepasst.

Der Tesla Semi soll jetzt auch offiziell in die EU kommen. | Foto: Tesla
Der Tesla Semi soll jetzt auch offiziell in die EU kommen. | Foto: Tesla
Werbung
Werbung
Gregor Soller

Der Tesla Semi-Truck soll jetzt auch in Europa bestellbar sein, wobei die Amerikaner hier in den Elektro-Hochburgen Norwegen, den Niederlanden und Großbritannien starten. Das berichtet die US-Plattform, electrek.co. Dabei soll Jerome Guillen, der Vizepräsident für das Lkw-Projekt Tesla Semi, während einer Präsentation in den Niederlanden mitgeteilt haben, dass die Konstriktion des Elektro-Lkw für die europäischen Normen überarbeitet werden soll. Die Anzahlung für die Reservierung in den USA beträgt 20.000 Dollar respektive 200.000 Dollar für die allererste „Founder Series“. Der Elektro-Truck soll in der Grundversion voraussichtlich 150.000 Dollar kosten und rund 480 Kilometer Reichweite bieten. Es soll auch eine Version mit fernverkehrstauglicheren 800 Kilometern geben, die rund 180.000 Dollar wird. Womit die Lkw rund doppelt so teuer sein werden wie entsprechenden Diesel-Lkw.

Was bedeutet das?

Beim Lkw legt Tesla bisher sukzessive nach. Man darf gespannt sein, ob und ab wann die Trucks in der EU tatsächlich rollen. Erste Bestellungen gibt es bereits, unter anderem von Fercam. 

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung