Tesla Roadster: Matchbox mal wieder schneller als Musk

Aktuell ist Mattel schneller als Musk: Während der gerade noch beteuert, 2022 keine neuen Modellanläufe mehr zu planen, ging bei Matchbox nach dem Lkw „Semi“ auch der Roadster in Serie.

Matchbox stellt den Tesla Roadster als erstes Modell aus recyceltem Zink und Kunststoff her. | Foto: G. Soller
Matchbox stellt den Tesla Roadster als erstes Modell aus recyceltem Zink und Kunststoff her. | Foto: G. Soller
Gregor Soller

Elon Musk dürfte sich geschmeichelt fühlen, dass Mattel mit seinen Marken „Hot Wheels“ und „Matchbox“ alle seine Modelle maßstabsgerecht und sehr erschwinglich verkleinert – mit dem kleinen Schönheitsfehler, dass die Kinderkund:Innen dieser Welt alle eher Semi, Cybertruck und jetzt auch Roadster fahren als ihre Eltern! In der Regel ist es nämlich umgekehrt: Bis die Autohersteller Verträge zum Nachbau ihrer Modelle abschließen und entsprechende Daten herausgeben, rollt das Original meist schon auf der Straße. Außer das Modell kommt zu Promo-Zecken zeitgleich mit dem Original. Anders bei Tesla. Nach dem Cybertruck von Hot Wheels landete jetzt auch der Roadster in den deutschen Spielwarenfachgeschäften und Discountern, wo er in der Regel auch zwischen 1,00 (Tedi Markt) und 1,99 Euro gehandelt wird.

Neu: Das erste Matchbox-Modell aus recyceltem Zink!

Das Matchbox-Modell ist übrigens das erste, das fast zu 100 Prozent aus Recyclingmaterial entsteht, konkret aus 62,1 % aus recyceltem Zink, zu 1 % aus Edelstahl und zu 36,9 % aus recyceltem Kunststoff. Gleiches gilt für die Verpackung: Matchbox verpflichtete sich in dem Zuge, alle Die-Cast Modelle, Spielsets und Verpackungen aus 100 % recycelten, recycelbaren oder biobasierten Kunststoffen herzustellen.

Und im Gegensatz zu Tesla, wo Elon Musk mit solchen Aktionen laut getrommelt hätte, sieht man davon bei Matchbox: NICHTS! Ein paar Hinweise auf der Packung, das war´s. Auch preislich änderte sich (Gott sei Dank) nichts.

Und die Qualität? Stimmt! Gut getroffene Proportionen, saubere Drucke und ausreichend feine Detaillierung sollten für große Stückzahlen bei Sammler:Innen und in Kinderzimmern sorgen.

Was bedeutet das?

Während Tesla bei den Neuerscheinungen 2022 auf die Bremse tritt, komplettiert Mattel das geplante Programm: Hot Wheels bietet Model S (auch getunt), Model X, Model 3, Model Y und den Cybertruck an, Matchbox das Model S, den Semi und den Roadster. Wie gesagt: Mattel ist derzeit schneller als Musk!

Printer Friendly, PDF & Email