Werbung
Werbung

Tesla-Preise beeinflussen Gebrauchtwagen

Wegen der hohen Marktanteile der US-Marke haben ihre Preissenkungen für Neuwagen auch Einfluss auf die Gebrauchtwagen-Preise, berichtet die Schätzorganisation DAT.

Im Internet sind Neuwagen von Tesla deutlich billiger als früher zu haben. Das drückt auf die Preise der gebrauchten Elektromodelle aller Marken. | Foto: DAT
Im Internet sind Neuwagen von Tesla deutlich billiger als früher zu haben. Das drückt auf die Preise der gebrauchten Elektromodelle aller Marken. | Foto: DAT
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
von Dietmar Fund

Von allen von Januar bis Ende Mai 2023 auf dem deutschen Markt neu zugelassenen 137.077 batterieelektrischen Fahrzeugen entfallen 23.075 oder fast 17 Prozent auf die Marke Tesla. Bei den 21.458 Besitzumschreibungen im selben Zeitraum beträgt der Anteil von Tesla knapp 11,5 Prozent. Damit hat die Marke in beiden Märkten eine solch hohe Bedeutung, dass ihre starken Preissenkungen für Neufahrzeuge sich stark beide Märkte auswirken, insbesondere aber auf den Gebrauchtwagenmarkt. Darauf weist die Schätzorganisation Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT) hin.

Bei den Neuwagen konkurriere das Model 3 nun mit kleineren Pkw mit geringerer Reichweite und weniger Leistung. Hinzu kämen das Netz an Superchargern und der Umstand, dass die Marke keine langen Lieferzeiten habe. 

Die niedrigen Neuwagenpreise schicken auch die Werte für gebrauchte Tesla in den Keller

Als Gebrauchte würden Tesla vom Handel allerdings derzeit mit hohen Preisabschlägen angeboten, um sie für Endverbraucher attraktiver zu machen und die Standzeiten niedrig zu halten. Die DAT beobachte, dass die Preise für gebrauchte Tesla deutlich nachgäben. „Wenn das Model 3 durch die Preissenkung und die Subventionierung derzeit neu für unter 40.000 Euro zu haben ist, wird ein Endverbraucher sehr wahrscheinlich nicht bereit sein, für ein drei Jahre altes gebrauchtes Model 3 nur wenige Tausend Euro unter diesem Preis zu bezahlen. Zudem steigt das Volumen rasant“, schreiben die Wertermittler. Sie sehen sogar die Gefahr, dass sich die sinkenden Gebrauchtfahrzeugwerte auf das generelle Preisniveau von gebrauchten Elektrofahrzeugen auswirken könnten.

Was bedeutet das?

Des einen Leid, des anderen Freud: Die aggressiv eingepreisten Tesla-Modelle könnten die Preise für Stromer - auch bei Gebrauchten  - nach unten schicken. Für weniger finanzstarke Kunden interessant. Flotten müssen allerdings wegen schwächerer Restwerte mit eher höheren Leasingraten rechnen...

 

 

Werbung
Werbung