Tesla Model 3 auch aus China für Europa

Tesla will laut der Nachrichtenagentur Bloomberg Autos aus seiner Produktion in Shanghai auch nach Europa und in andere asiatische Märkte liefern.

Das Model 3 könnte künftig a aus China nach Europa kommen. | Foto: Tesla
Das Model 3 könnte künftig a aus China nach Europa kommen. | Foto: Tesla
Gregor Soller

Das Model 3 für Europa kann künftig auch aus China kommen. Mit der Produktion von Exportmodellen aus China heraus soll im vierten Quartal begonnen werden. Das berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Freitag, den 11.9.2020 unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen. Zuerst könnten dann auch Kunden in Singapur, Australien, Neuseeland und Europa ein Auto aus chinesischer Produktion erhalten, falls die Wartezeiten für die US-Modelle zu lange dauern würden. Damit steigert Tesertigung weiter und will die Wartezeiten verkürzen

Das deutsche Werk in Grünheide, das ab Sommer 2021 das Model Y bauen soll, ist auf weitere 500.000 Einheiten ausgelegt und in den USA soll in Austin/Texas eine zweite Autofabrik entstehen.

Was bedeutet das?

Autos aus China kommen mittlerweile auch von Polestar und BMW (iX3) – und die Verarbeitungsqualität kann in Shanghai kaum laxer sein als bei den Modellen aus Freemont in den USA.

 

Printer Friendly, PDF & Email