Werbung
Werbung
Werbung

Tazzari geht nächsten Schritt in der Microlino-Homologation

Tazzari hat die Bremsentests auf der Rennstrecke von Imola erfolgreich abgeschlossen.

Der blaue Vorserien-Microlino absolvierte jetzt in Imola die Bremsentests samt Homologation. | Foto: Microlino
Der blaue Vorserien-Microlino absolvierte jetzt in Imola die Bremsentests samt Homologation. | Foto: Microlino
Werbung
Werbung
Gregor Soller

Der Microlino rollt weiter Richtung Serie: Auf der Ferrari-Enzo und Dino-Rennstrecke in Imola, wo Tazzari EV vor kurzem den offiziellen Flagship Store eröffnet hat, wurden die notwendigen Tests für die Homologierung von Microlinos Bremssystem abgeschlossen.

Größte Herausforderung war dabei die kompakten Abmessungen der Schweizer „Knutschkugel“. Um diese unter allen Umständen stabil und sicher in der Spur zu halten, nutzte man sich einer Technik-Lösungen aus dem Motorsport. Dazu zählen unter anderem die vorderen Push-Rod Aufhängungen, die für Stabilität und Dynamik sorgen.

Was bedeutet das?

Microlino und Tazzari entwickeln ihr Produkt Stufe für Stufe zur Serienreife. Fahrwerkstechnisch scheint die Entwicklung jetzt abgeschlossen – auf das Fahrverhalten des ersten seriennahen Modells darf man gespannt sein.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung