Taxi-Konkurrent MOIA bietet jetzt auch Expressfahrten an

In Hamburg und in Hannover kann man über die Bestell-App jetzt auch MOIA Express anwählen und schneller als bei Sammelfahrten ans Ziel kommen.

In Hamburg hat die Tagespresse schon auf den neuen Service MOIA Express aufmerksam gemacht. (Foto: MOIA)
In Hamburg hat die Tagespresse schon auf den neuen Service MOIA Express aufmerksam gemacht. (Foto: MOIA)
Redaktion (allg.)
von Dietmar Fund

Bei dem in Hamburg und in Hannover arbeitenden Ridesharing-Anbieter MOIA kann man jetzt auch den Service „MOIA Express“ buchen, der einer Taxifahrt nahekommt. Wer über die App des zum Volkswagen-Konzern gehörenden Mobilitätsanbieters eine Fahrt buchen möchte, muss nach wie vor zuerst den Abhol- und den Zielort sowie die Anzahl der Mitfahrer eingeben. Dann bekommt man aber bis zu drei Fahrtangebote sowie zwei Optionen angezeigt.

Die klassische Sammelfahrt wird als „Classic“ angeboten. Neu ist die Option „Express“. Sie sieht vor, dass man an einer nahegelegenen virtuellen Haltestelle einsteigt und in der Nähe des Zielorts an einer ebensolchen wieder aussteigt. Der Umweg für weitere mitfahrende Fahrgäste entfällt. Das kommt einer Taxifahrt von Tür zu Tür schon recht nahe.

Wie viel teurer die direkte Fahrt gegenüber einer Sammelfahrt sein wird, soll offenbar über die Bestell-App angezeigt werden. Generelle Aussagen dazu sind auf der Homepage von MOIA nicht zu finden. Auf ihr kann man sowohl für Hamburg als auch für Hannover Informationen zu MOIA Express finden. Daher ist davon auszugehen, dass der neue Service nicht nur an der Elbe, sondern auch an der Leine angeboten wird. Eine Pressemitteilung hat MOIA zum neuen Service noch nicht herausgegeben.

Was bedeutet das?

Vor allem in Norddeutschland wird MOIA aktiv. Und kommt jetzt mit konkreten Angeboten. man darf gespannt sein.

Printer Friendly, PDF & Email