Startschuss für busplaner Innovationspreis 2022

75 innovative und praxistaugliche Lösungen in 15 Kategorien hat die Redaktion nominiert – von Elektromodellen über Hybrid- und Reisebusse sowie Assistenzsysteme und Werkstattausrüstung bis hin zu wegweisenden Bustouristikangeboten –  und Sie, liebe Leser, haben jetzt die Wahl.

Ihre Stimme zählt - Wählen Sie aus den Nominierten bis einschließlich 9. März 2022 Ihren Favoriten. (Foto: HUSS VERLAG)
Ihre Stimme zählt - Wählen Sie aus den Nominierten bis einschließlich 9. März 2022 Ihren Favoriten. (Foto: HUSS VERLAG)
Johannes Reichel
von Claus Bünnagel

Es ist eine schwierige Zeit für die Busbranche. Die Corona-Pandemie, der epochale Wechsel der Antriebstechnologie hin zur Elektromobilität oder der Chip- und Batteriemangel bedeuten große Herausforderungen für Hersteller und Verkehrsunternehmen. Gleichzeitig bieten sie aber auch große Chancen, mit innovativen Produkten bahnbrechende Lösungen zu erzielen.

Aktuell herausragende Entwicklungen bei Bussen und Komponenten sowie bei touristischen Leistungen will der „busplaner Innovationspreis 2022“ widerspiegeln. Unter den von der Redaktion nominierten Kandidaten und Produkten für die renommierte Auszeichnung findet sich das Who-is-Who der Bus-Szene wieder.

Die 75 innovativen Lösungen beweisen, mit wie viel Dynamik und Power unzählige Entwickler in den Konzernen, aber auch in kleineren Start-ups derzeit die Busbranche voranbringen in eine hoffnungsvolle Zukunft. Denn auch die Politik hat die Bedeutung des Busses nach Jahren der stiefmütterlichen Behandlung mittlerweile erkannt – gerade als wichtiger Innovationsträger und Faktor bei der umweltfreundlichen Transformation der Mobilität.

Ein großer Schwerpunkt der Leserwahl liegt daher im Bereich der Elektromobilität. Gleich in vier Kategorien stehen Elektro-, Hybrid- und Brennstoffzellenbusse zur Wahl. Sicherheitslösungen zum Schutz vor Viren und Bakterien oder von Passanten und Passagieren dominieren Kategorien wie „Fahrzeugausstattung“ und „Assistenzsysteme“. Aber auch in Themenfeldern wie „Klimatisierung/Heizung“, „Reifen“ oder „Werkstatt, Depot und Zubehör“ werden Preisträger gesucht. Mit den Kategorien „Touristische Attraktionen“, „Destinationen und Reiseziele“ und „Gruppen- und Paketreiseveranstalter“ rundet die Bustouristik mit innovativen Programmen und Angeboten die Leserwahl ab.

Die busplaner-Leser sind ab dem 20. Dezember 2021 bis zum 09. März 2022 aufgerufen, auf www.busplaner.de/innovationspreis ihre Favoriten zu bestimmen. Es winken attraktive Preise für alle, die mitmachen und ihre Stimme abgeben. Die Gewinner des „busplaner Innovationspreises 2022“ werden auf einer großen Eventveranstaltung im Rahmen der BUS2BUS in Berlin Ende April bekannt gegeben.

Printer Friendly, PDF & Email