Werbung
Werbung
Werbung

Smart City Solutions sucht Geschäftsmodelle für Städte der Zukunft

Start-ups stehen am Nachmittag des 18. September 2019 im Mittelpunkt der Smart City Solutions.

Start-up-Pitches auf der Smart City Solutions in Stuttgart. | Foto: SCS
Start-up-Pitches auf der Smart City Solutions in Stuttgart. | Foto: SCS
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Im Rahmen der Smart City Solutions 2019 (17. – 19. September in Stuttgart) stehen innovative Start-ups mit ihren Geschäftsmodellen für Städte der Zukunft im Mittelpunkt.

Sechs Finalisten pitchen in der Start-up Session um die Gunst einer hochkarätig besetzten Jury, die unter anderem aus Digitalisierungsbeauftragten der Städte Köln und Leipzig besteht. Attraktive Preise bringen Marktzugang und helfen dabei, aus einer Vision Wirklichkeit werden zu lassen.
 
Bei der Smart City Solutions, co-located in die Weltleitmesse für Geodäsie, Intergeo, stehen Start-ups deshalb am 18. September ab 16 Uhr im Fokus. Die sechs besten Einreichungen präsentieren ihre Ideen, Produkte und Dienstleistungen. Smart-City-Experten von Unternehmen, Städten und renommierten Beratungen bewerten die Teilnehmer und küren unmittelbar nach den Präsentationen die Sieger.
 
Der erste Sieger erhält eine Messeteilnahme bei der Smart City Solutions 2020 in Berlin (Wert: 1.450 Euro), Zweit- und Drittplatzierter bekommen je einen Vortragsslot bei der Konferenz Smart City Dialog 2020 in Berlin (Wert: 450 Euro). Partner des Wettbewerbs sind der Accelerator Spinlab und das Unternehmen Data Market Services, welches Unterstützung für Datenprojekte in Städten und Unternehmen bietet.
 
Einreichungsschluss ist der 25. August 2019, alle Details zu Bewerbung, Teilnahme und Ablauf: https://smartcitysolutions.eu/de/start-up-session

Mit dem Gutscheincode SCS19-MP06 können Sie sich ein kostenloses Expo-Ticket sichern unter www.smartcitysolutions.eu/tickets

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung