Škoda präsentiert das Enyaq Coupé iV

Am 31.1.2022 präsentiert Škoda den Enyaq als Coupé iV

Das Enyaq Coupé soll mit einem extrem guten cW-Wert punkten. | Foto: Škoda Auto
Das Enyaq Coupé soll mit einem extrem guten cW-Wert punkten. | Foto: Škoda Auto
Gregor Soller

Die Studie war ein Coupé, die Serienversion dann nicht – jetzt holen die Tschechen die elegante Version ihres MEB-Stromers nach: Ein Teaser-Video gibt einen ersten Ausblick auf das neue, rein batterieelektrische Topmodell und soll einen Eindruck von der guten Aerodynamik geben: Denn mit einem Luftwiderstandsbeiwert von Mit cW 0,234 soll das neue Škoda Enyaq Coupé iV den „besten Luftwiderstandsbeiwert seiner Klasse“ bieten und wird damit effizienter sein als die Standard-Version.

Die Dachlinie fällt ab der B-Säule sanft nach hinten ab und geht in die Heckklappe mit einer scharfen Abrisskante über. Das Teaser-Video zeigt außerdem das sogenannte „Crystal Face“, bei dem 131 LEDs den markanten Škoda-Wasserfall-Grill illuminieren.

Was bedeutet das?

Škoda bringt den Enyaq auch als eleganteres als Coupé iV und folgt damit dem VW ID.5 und dem Audi Q4 e-tron Sportback. Auch das Škoda Coupé wird dank der besseren Aerodynamik ein paar Kilometer Extra-Reichweite bieten und dürfte höher eingepreist werden als der „Standard-Enyaq“ – der dachhoch beladen dafür ein paar Liter Extra-Ladevolumen bietet.

Printer Friendly, PDF & Email