Skoda E-City: 14 Elektro-Trolleybusse für Prag

Der E-City-Bus wurde von Skoda Transportation in Zusammenarbeit mit dem Schwesterunternehmen Temsa entwickelt.

Der neue Skoda E-City vereint laut Hersteller die Vorzüge von Elektro- und Trolleybussen. (Foto: Skoda Transportation)
Der neue Skoda E-City vereint laut Hersteller die Vorzüge von Elektro- und Trolleybussen. (Foto: Skoda Transportation)
Johannes Reichel
von Martina Weyh

Das Verkehrsunternehmen DPP der tschechischen Hauptstadt Prag hat 14 Einheiten des Skoda E-City geordert. Erst jüngst war der von Skoda Transportation in Zusammenarbeit mit der Unternehmensschwester Temsa entwickelte, 12 Meter lange Elektro-Trolleybus auf der 10. Mitteleuropäischen Messe CzechBus vorgestellt worden.

„Mit der Anschaffung neuer Elektrobusse erfüllt die DPP nicht nur ihre Strategie und ihr Konzept zur Erneuerung ihrer Busflotte unter Verwendung von alternativen Kraftstoffen, sondern auch ihre Klimaverpflichtungen und den Klimaplan der Hauptstadt Prag. Gleichzeitig handelt es sich um die Anschaffung der ersten eigenen Elektrobusflotte, nachdem wir mehrere Jahre lang verschiedene Typen von Elektrobussen, die wir nur geleast hatten, getestet und im Probebetrieb eingesetzt hatten. So konnten wir verschiedene Technologien ausprobieren und wertvolle Informationen gewinnen“, so Petr Witowski, Vorstandsvorsitzender und CEO von DPP.

Das neue E-Trolleybusmodell soll laut Hersteller „die Vorteile von traditionellen Trolleybussen und modernen Elektrobussen auf ideale Weise vereinen“, erklärt der Hersteller.

„Wir haben spezifische Modifikationen für die bestehende Lösung entwickelt, die unsere Schwesterfirma für ihre eigenen Fahrzeuge verwendet, basierend auf den Erfahrungen aus früheren gemeinsamen Projekten. So wurde die Karosserie in der Türkei nach unseren Vorgaben gefertigt. Dazu kam das Beste aus unserer Produktion – die komplette elektrische Ausrüstung einschließlich Batterien und Stromabnehmer – die gesamte Montage und die komplette Prüfung des Wagens wurde in unserem Werk in Pilsen durchgeführt“, sagt Zdeněk Majer, Senior Vice President für den Vertrieb der Škoda Transportation Gruppe.

Details

Der niederflurige emissionsfreie Skoda E-City entspricht nach Angaben des Herstellers dem tschechischen Typ „Standard (Sd) für Stadtlinien“, hat eine Länge von 12 m und eine Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h.

Skoda garantiert eine Reichweite von mehr als 100 km pro Ladung während der gesamten Lebensdauer der verbauten Lithium-Ionen-Batterie, einschließlich Innenraumheizung oder -kühlung. Die Ladeleistung beträgt bis zu 150 kW und die Aufladung erfolgt über einen am Fahrzeug montierten zweipoligen Stromabnehmer und ein bordeigenes, galvanisch getrenntes Ladegerät direkt aus dem 600 V/750 V Gleichstromnetz. Der Ladevorgang an den Endhaltestellen Strasnicka und Zelivskeho, bei dem ein Teil der gesamten Batteriekapazität wieder aufgefüllt wird, dauert rund 15-30 min.

Zudem besteht die Möglichkeit die Elektro-Trolleys via Plug-in über Nacht an einer Steckdose im Depot zu laden.

Auch die Klimaanlage und die Heizung werden rein elektrisch betrieben. Die Fahrerkabine ist für höhere Sicherheitsanforderungen geschlossen verbaut. Die Außenlackierung ist in der neuen Farbgebung der Fahrzeuge des „Prager Integrierten Verkehrs“ (PID) gehalten und seine technische Ausstattung entspricht den neuen PID-Qualitätsstandards.

97 Fahrgäste haben Platz an Bord, Sitzplätze für Passagiere mit Handicap sind ebenso ausgewiesen, wie der Platz für zwei Kinderwagen oder Rollstühle. Der Skoda E-City ist mit einem modernen Informations- und Abfertigungssystem ausgestattet, das auch eine automatische Fahrgastzählung und Blindenhilfsmittel umfasst. Außerdem steht es ein Kamerasystem für die Sicherheit der Fahrgäste zur Verfügung.

Technische Grunddaten des Elektrobusses Škoda E-City:

  • Länge: 12,095 m
  • Breite: 2,55 m
  • Höhe: 3,3 m
  • Radstand: 5 805 mm
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 19 000 kg
  • Höchstgeschwindigkeit: 80 km/h
  • Anzahl der Türen: Drei doppeltbreite Außenschwenk- bzw. Innenschwenktüren
  • Einstiegshöhe: 320 mm an allen Türen
  • Gesamtzahl der Sitzplätze: min. 28 (davon 2 Klappsitze)
  • Gesamtzahl der Fahrgäste: 69
  • Erwartete Lebensdauer: min. 12 Jahre
  • Motorleistung (Dauer/Spitze): 160 kW
  • Schnellladeleistung: bis zu 150 kW
  • Optionale Depotladung: Das Fahrzeug ist mit einer genormten Ladesteckdose vom Typ CCS 2 ausgestattet.
Printer Friendly, PDF & Email