Werbung
Werbung
Werbung

Shanghai 2019: Mercedes-Benz präsentiert das Showcar Concept GLB

Das Konzeptfahrzeug zeigt auf der Automesse in Shanghai einen Vorblick auf das Serienmodell GLB, das voraussichtlich auf der IAA 2019 zu sehen sein wird.

Das SUV-Modell zielt auf größere Familien ab. | Foto: Daimler
Das SUV-Modell zielt auf größere Familien ab. | Foto: Daimler
Werbung
Werbung
Funda Kaplan

Der Concept GLB ist ein Kompakt-SUV, das vor allem als „Familienfahrzeug“ oder als „Freizeitbegleiter“ vorgestellt wird. Denn er legt den Schwerpunkt auf Raumangebot und Robustheit: Das 4,63 Meter lange Konzeptfahrzeug bietet dank seines langen Radstands Platz für sieben Personen. Er verfügt über den Vierzylinder-Benziner M 260 mit 8G-DCT Doppelkupplungsgetriebe, maximale Leistung sind 165 kW/224 PS, das maximale Drehmoment beträgt 350 Nm. Er ist mit dem permanent einsatzbereiten Allradsystem 4MATIC mit vollvariabler Momentenverteilung ausgerüstet.

Exterieur & Interieur

Im Exterieur gleicht das Fahrzeug einem größeren GLA mit großen LED-Scheinwerfern und einem steil aufgestellten Kühlergrill. Seitlich zeigt sich eine Sicke unterhalb der Fensterlinie sowie oberhalb des Trittbretts der Türen. Am Heck zeigen sich Anleihen zum aktuellen GLE-Modell mit weit in den Kotflügel gezogenen Heckleuchten. Die schwarze Dachreling läuft vorn und hinten im Bogen aus. Im hinteren Bereich ist eine Dachbox festmontiert. Die Off-Road-Reifen sitzen auf 17-Zoll-Rädern mit Bicolor-Design.

Das Interieur reiht sich gestalterisch in die Familie der neuen kompakten Mercedes-Benz Modelle ein, besitzt als Showcar und SUV aber eine spezielle Lederausstattung und Zierteile. Erstmals in einem Kompaktfahrzeug von Mercedes-Benz bietet sie eine dritte Sitzreihe mit zwei zusätzlichen Einzelsitzen, die zur Erweiterung des Gepäckraums bündig im Ladeboden versenkt werden können. Die Sitze in der dritten Reihe bieten mittelgroßen Personen genug Platz. Um den Zustieg in die dritte Sitzreihe zu erleichtern, verfügen die Sitze der zweiten Reihe über eine Easy-Entry-Funktion. In der zweiten und dritten Sitzreihe können insgesamt vier Kindersitze befestigt werden. Mit aufgestellten Sitzen der dritten Reihe bleibt jedoch kein Platz mehr im Kofferraum. Sitze, Armaturen- und Türtafeln sind mit Leder bezogen, vorherrschender Farbton ist „Kastanienbraun“. In Anklang an die Akzentuierung des Exterieurs sind an wenigen Stellen Zierstreifen und Nähte in Orange angebracht. Die Holzzierteile der Armaturentafel und der Mittelkonsole sind in offenporigem Walnussholz ausgeführt.

 

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung