Werbung
Werbung

SaaS-Plattform: Necture erlöst 7 Mio. Euro in Finanzierungsrunde

Das früher unter dem Namen Ubiq bekannte Wiener Technologieunternehmen will seine Expansion in den Markt für Firmenflotten vorantreiben.

Necture zieht überflüssigen Zeitverlusten und Kosten rund ums E-Auto und Laden den Stecker. (Foto: Necture)
Necture zieht überflüssigen Zeitverlusten und Kosten rund ums E-Auto und Laden den Stecker. (Foto: Necture)
Werbung
Werbung
Claus Bünnagel

Necture hat eine Series-A-Finanzierungsrunde in Höhe von 7 Mio. Euro abgeschlossen. Das Wiener Unternehmen unterstützt Shared-Mobility-Anbieter und Flottenbetreiber dabei, ihre Fahrzeugflotten möglichst optimal zu betreiben und gleichzeitig die Umstellung auf elektrische Fahrzeuge zu beschleunigen. Nectures SaaS-basierte Plattform stellt Flottenmanagern Daten zur Verfügung und leitet daraus fahrzeugspezifische Vorschläge zum Rebalancing und zum Laden ab. Die Streetcrowd-Community mit über 20.000 Mitgliedern setzt das Optimierungspotenzial vor Ort um, sorgt für einen reibungslosen Ablauf und schließt die Lücke zwischen Daten und Handeln. Auf diese Weise soll die Flottenverfügbarkeit erhöht die Kostenstruktur gesenkt werden.

15.000 Fahrzeuge in Europa und Amerika auf der Plattform gelistet

Necture arbeitet mit Shared-Mobility-Anbietern wie Miles (Deutschland), Eloop (Wien) und Awto (Santiago de Chile) zusammen und hat bereits 15.000 Fahrzeuge in Europa und Amerika auf der Plattform gelistet. Die Finanzierungsrunde soll die Expansion des Unternehmens in den Markt für Unternehmensflotten beschleunigen. Necture will dank des neuen Kapitals expandieren und weltweit die Elektrifizierung von Flotten vorantreiben. Das Unternehmen ist derzeit dabei, eine Zusammenarbeit mit einem führenden Automobilhersteller und Mobilitätsanbieter einzugehen, die in naher Zukunft bekanntgegeben werden soll.

„Um den Klimawandel zu bekämpfen, brauchen wir mutiges Handeln“, sagt Christian Adelsberger, Gründer und CEO von Necture. „Die Finanzierungsrunde ermöglicht es uns, unsere Vision einer nachhaltigen Zukunft, die von E-Fahrzeugen angetrieben wird, einen großen Schritt näher zu kommen.“

Was bedeutet das?

Ein elektrisch betriebener Fuhrpark ist mit einer Reihe von Problemen verbunden. Ein Service wie Necture befreit die E-Auto-Nutzer von Investitionen und Zeit für Laden und Rebalancing. Gerade für Flottenbetreiber kann da eine echte Erleichterung sein. Die jüngste Finanzierungsrunde bringt Necture und seine Nutzer einen Schritt weiter auf diesem Weg.

Mehr Infos über Necture im Factsheet in unserem Anhang.

Werbung
Werbung