Werbung
Werbung

Quantron: Neue CFO Beate Reimann

Die Managerin bringt mehr als 25 Jahre Erfahrung im globalen Finanzwesen mit. Zudem verstärken Darka Marquardt, Director People and Culture sowie Donato Azzarone, Director bei Quantron Energy die Führung.

Beate Reimann, Chief Financial Officer bei der Quantron AG. (Foto: Quantron AG)
Beate Reimann, Chief Financial Officer bei der Quantron AG. (Foto: Quantron AG)
Werbung
Werbung
Johannes Reichel
von Claus Bünnagel

Beate Reimann ist zum Chief Financial Officer (CFO) bei Quantron ernannt worden. Sie soll das Augsburger Unternehmen gezielt bei der nächsten Finanzierungsrunde unterstützen. Reimann bringt über 20 Jahre Erfahrung in der Leitung internationaler Finanzorganisationen und der Umsetzung von Change-Management-Strategien und Effizienzverbesserungen in Produktions-, Engineering-, Verkaufs- und Vertriebsorganisationen mit. Zuletzt war sie als CFO und Head of Information and Communication Technology bei NSK Europe in Maidenhead (England) tätig. Davor hatte sie u.a. Positionen bei ITW Ltd, Avnet Technology Solutions Inc und der Rolls Royce Power Systems AG inne. Reimann soll eine wichtige Rolle bei der Vorbereitung der Quantron AG auf die Kapitalmarkt- und Börseneinführung spielen.

Ich bedanke mich bei Herbert Robel, der neben seiner Rolle als CHRO von Quantron übergangsweise auch die Position als CFO übernommen hat. Zudem freue ich mich, Beate Reimann als neue CFO im Management Board der Quantron AG willkommen zu heißen. Ihre internationale Erfahrung und Expertise werden einen wertvollen Beitrag zur Weiterentwicklung unserer globalen finanziellen Strategie leisten. (Andreas Haller, Gründer und Vorstandsvorsitzender der Quantron AG)

Erweiterung der Managementebene

Zudem ergänzt Darka Marquardt als Director People and Culture das Quantron-Managementteam. Sie verfügt über 20 Jahre Erfahrung in leitenden HR-Funktionen sowie im internationalen HR-Management. Hierbei setzt sie einen besonderen Fokus auf die nationale und internationale Personal- und Organisationsführung. Bei Quantron wird einer ihrer Schwerpunkte auf dem Thema Internationalisierung, Aufbau der Tochtergesellschaften in Europa und der internen Talententwicklung liegen.

Donato Azzarone ist der neue Direktor von Quantron Energy. Er ist Nuklearingenieur und verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung im Energiesektor – von Öl und Gas bis hin zu erneuerbaren Energien, insbesondere Photovoltaik und Windenergie. Er hat mehrere Energieprojekte in Nordafrika und dem Nahen Osten entwickelt, geleitet und betrieben. Bei Quantron wird er H2-Produktionspartner gewinnen und ein europäisches HRS-Roaming-Partnernetzwerk entwickeln, die Kunden eine europaweite H2-Verfügbarkeit gewährleisten sollen.

Werbung
Werbung