PSA: Free2Move wird eigenständige Mobilitäts-Marke

Die PSA-Mobilitätsmarke Free2Move wird zu einer eigenständigen Einheit ausgebaut und erweitert ihr Angebot, das vom Carsharing bis zum Auto-Abo oder Chauffeursservice reicht.

Fuhrparks unterstützt Free2Move mit einem vernetzten Flottenmanagement. | Foto: PSA
Fuhrparks unterstützt Free2Move mit einem vernetzten Flottenmanagement. | Foto: PSA
Johannes Reichel

Die Groupe PSA-Mobilitätstochter Free2Move wird zu einem eigenständigen Unternehmen ausgebaut. Mit einem Team von 150 Technik-, Daten-, Design- und E-Commerce-Experten mit Hauptsitz in Paris soll das web- und appbasierte Angebot erweitert werden, wie der Hersteller mitteilte. Dazu zählt etwa der Carsharing-Service, der eine Spanne von wenigen Minuten bis zu einem ganzen Tag abdeckt. Darüber hinaus besteht ein Kurzfrist-Mietangebot von mehreren Tagen bis zu einem Monat mit dem kurzzeitigen sowie ein Monats-Abonnement von einem Monat bis zu mehreren Jahren ohne Verpflichtung und langfristige Bindung. Dank der Free2Move-Plattform hätten Kunden zudem ab sofort Zugang zu Parkmöglichkeiten in 65 Ländern, VTC-Fahrerreservierungen (VTC: Voiture de Tourisme avec Chauffeur = Auto mit Chauffeur) in 150 Ländern und Ladestationen in ganz Europa. Ein vernetztes Flottenmanagement-Tool ergänze das Angebot für Unternehmen.

Integration von TravelCar in Free2Move

Darüber hinaus verbinden seit 2016 TravelCar und Free2Move gemeinsame Projekte, deren jüngstes Free2Move Rent einen digitalen Kurzzeitmietdienst darstellt, der Fahrzeuge der Marken Peugeot, Citroën, DS Automobiles und Opel auf einer Plattform anbietet. Der Service, der bereits in Frankreich, Italien, Spanien, Portugal, Belgien und Luxemburg verfügbar ist und mehr als 300.000 Kunden zählt, soll im Laufe des Jahres 2020 in neun weiteren Ländern eingeführt werden. Als globaler Aggregator von Park- und Mietwagenlösungen für Reisende verbessere die Integration der Services von TravelCar das globale Mobilitätsangebot innerhalb der Marke Free2Move, wirbt der Anbieter. Im Mittelpunkt der neuen Struktur stehe das Gründungsteam von TravelCar, das sein Know-how und seine digitale Technologie einbringt.

 

 

Printer Friendly, PDF & Email