Projekt in Hilden: Laden beim Bäcker Schüren

Der backende Elektropionier schafft seine eigene Sektorenkopplung und stellt den Strom aus der Photovoltaikanlage der Bäckerei an einer Fastned- und Tesla-Destination-Charger-Station zur Verfügung.

Laden im Back-Laden: Die Bäckerei Schüren in Hilden setzt wieder einmal Maßstäbe in Sachen E-Mobilität und verquickt die eigene Photovoltaik passend zur Tageszeit mit der Option zum Laden. | Foto: Schüren
Laden im Back-Laden: Die Bäckerei Schüren in Hilden setzt wieder einmal Maßstäbe in Sachen E-Mobilität und verquickt die eigene Photovoltaik passend zur Tageszeit mit der Option zum Laden. | Foto: Schüren
Johannes Reichel

Auf den Namen Seed & Greet hat der Elektropionier und Großbäcker Schüren aus Hilden seinen neuen Ladepark getauft, der die Café-Bistro-Bäckerei im Gewerbegebiet Kreuz Hilden mit Tesla Supercharger und Fastned Schnelladestation kombiniert. Mit 15 Ladeplätzen zum Aufladen von E-Mobilen wartet der Park auf, mit gesamt 21 Anschlüsse (14x Typ 2 bis 32 A, 14x Schuko mit 16 A, Triple-Schnellladesäule mit 50 KW CHAdeMO, 50 KW CCS und 43 KW Typ 2). Dabei wird zu 100 Prozent Strom aus erneuerbaren Quellen wie der eigenen PV-Anlagen auf den Dächern der Backstube und dem Carport verwendet. Die Säulen sind zu den Ladenöffnungszeiten mit einer Leih-Ladekarte aus dem Backstubenladen nutzbar. Die Kosten liegen bei 12 Euro pro Ladung.

Wahlweise kann an drei Säulen auch mit Girocard geladen werden. Originell ist die Back-Bäck-Karte, statt „Tanken für die Rente“ das Motto „Essen für den Tank“ propagiert. Als Inhaber einer Back-Bäck-Karte, die man durch Backwarenkauf mit Prämienpunkten auffüllt, können Nutzer*innen ab sofort weiterhin kostenlos laden, indem sie ihre Back-Bäck-Punkte “abtanken“. 1.100 gesammelte Punkte bedeuten eine Prämie "AC-Ladung E-Auto" gratis.

Tesla-Destination Charger ohne Authentifizierung

Die zweite Schnellladestation an der Hauswand ist ausschließlich für die eigenen Lieferfahrzeuge vorbehalten. Folgende Fahrzeugmarken können an der Triple-Schnellladestation laden: Nissan, Mitsubishi, Kia, Peugeot, Citroën, VW und BMW. Für Tesla Model S liegt ein CHAdeMO-Präsenz-Leih-Adapter im Laden bereit. Außerdem gibt es einen Tesla-Destination Charger, der innerhalb der Öffnungszeiten kostenfrei zur Verfügung steht und keine Authentifizierung voraussetzt.

Hintergrund der weiteren Strom-Maßnahme des Großbäckers, der früh auf E-Mobilität und eigene Stromerzeugung setzte: Ab 8 Uhr wochentags sinkt der Stromverbrauch der Backstube bis zum Tiefststand gegen 13 Uhr. Durch das effiziente und preisgekrönte Energiekonzept ist die Grundlast des Gebäudes dann so niedrig, dass die Bäckereizeiten-optimierten PV-Anlagen mehr Strom produzieren, als die Bäckerei verbraucht. Dieser Strom steht für die Aufladung der E-Fahrzeuge zur Verfügung. Wenn die Sonne nicht ausreichend scheint, lädt man mit Ökostrom aus Wasserkraft.

Printer Friendly, PDF & Email