Werbung
Werbung
Werbung

Polestar 2 startet mit Roadshow

Der Polestar 2 präsentiert sich im Rahmen einer Roadshow in den sechs europäischen Ländern, die zum Marktstart bedient werden.

Vom Showroom auf die Roadshow: Der Polestar 2 macht in Europa Station. | Foto: Polestar
Vom Showroom auf die Roadshow: Der Polestar 2 macht in Europa Station. | Foto: Polestar
Werbung
Werbung
Gregor Soller

Nach China und Nordamerika kommt Polestar jetzt auch nach Europa, unter anderem nach   Schweden, Großbritannien und Deutschland. Von Mai bis Oktober machen die High-Performance-Elektromarke und ihr neuestes Familienmitglied in insgesamt 15 europäischen Städten Station. Die Roadshow startet noch diesen Monat in Schweden: Vom 22. bis 24. Mai steht Göteborg auf dem Programm, vom 30. Mai bis 2. Juni Stockholm. Im Juni wird Halt in den Niederlanden und in Belgien gemacht. Großbritannien ist im Juli Gastgeber, ehe es im August und September nach Deutschland geht. Der finale Stopp findet im Oktober in Norwegen statt, wo zeitgleich auch der erste Polestar Space in Oslo eröffnet wird. Das genaue Datum und der jeweilige Veranstaltungsort der Polestar 2 Roadshow werden auf www.polestar.com veröffentlicht.

Was bedeutet das?

Künftig werden Autos anders gehandelt und präsentiert – weshalb Polestar sein neues Modell per Roadshow vorstellt. Das hat Vor- und Nachteile: Es wird sicher ein tolles Event für echt Interessierte – wer nur mal „Schnuppern“ möchte, ist damit leider an enge Zeitfenster und bestimmte Orte gebunden.

 

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung