Peugeot 508 SW kommt 2019 als Plug-In-Hybrid

Endlich mal ein Auto, das Maß hält, ja sogar schrumpft: Der neue Peugeot 508 SW wird geringfügig kleiner als der Vorgänger.

Der neue 508 SW wird geringfügig kompakter als sein Vorgänger. | Foto: Peugeot
Der neue 508 SW wird geringfügig kompakter als sein Vorgänger. | Foto: Peugeot
Gregor Soller

Die Kombiversion ist mit knapp 1,42 Metern Höhe nicht höher als die Limousine und übertrifft diese  in der Länge um drei Zentimeter. Verglichen mit dem Vorgänger hat der SW aber ordentlich abgespeckt: Um fünf Zentimeter in der Länge und sechs in der Höhe. Das ging nicht ganz spurlos am Kofferraumvolumen vorbei, dass mit 530 Litern im Standard um 30 Liter kleiner ausfällt als beim Vorgänger, maximal sind jetzt 1780 Liter Ladevolumen möglich, vorher waren es maximal 1865 Liter.

Die Markteinführung soll Anfang 2019 sein, zuerst mit zwei 1,6-Liter-Benzinern sowie je einem 1,5- und einem 2,0-Liter-Diesel. In der zweiten Jahreshälfte 2019 soll eine Plug-in-Hybridvariante folgen, womit auch der sehr spezielle RXH wieder einen Nachfolger hätte. Bis auf eine Ausnahme sind alle Motoren an eine Acht-Gang-Automatik mit Freilauffunktion gekoppelt.

Aber auch bei der Sicherheit rüstet Peugeot auf: Neu in der Klasse ist das Nachtsichtsystem, mittlerweile fast Standard sind dagegen der Tempomat mit Stop-&-go-Funktion und ein vollautomatischer Einparkassistent. Der Toter-Winkel-Warner verfügt über eine Lenkkorrektur. Das Tagfahrlicht umfasst auch die Rückleuchten, die sich der Umgebungshelligkeit anpassen. Typisch französisch ist das eigenwillige Innenraumdesign, das den 508 wohltuend vom sonstigen Kombi-Einerlei abhebt verbunden mit zahlreichen pragmatischen Ablagemöglichkeiten. Von Opel kennt man
die ergonomischen Vordersitze mit AGR-Gütesiegel, die im 508 optional mit Massagefunktion angeboten werden.


Was bedeutet das?

Mit dem 508 bringt Peugeot eine erfrischende Alternative in die Mittelklasse, die extraflach und kompakter baut als der Vorgänger – und sich damit wohltuend von dem immer größer werdenden SUV abhebt.

 

Printer Friendly, PDF & Email