Peugeot 308 in 1:43 und 1:64: Von Norev immer als Plug-in

Die neuen Peugeot-Modelle kommen alle nur noch mit zwei Tankklappen – als Plug-in-Hybride

Norev hat den Peugeot 308 und 308 SW in diversen Farben 64- und 43-fach verkleinert. | Foto: G. Soller
Norev hat den Peugeot 308 und 308 SW in diversen Farben 64- und 43-fach verkleinert. | Foto: G. Soller
Gregor Soller

Neben dem DS 4 hat Stellantis natürlich auch den Peugeot 308 beim Haus- und Hof-Modelleur Norev 43- und 64-fach verkleinern lassen. Abermals nur als Plug-in, wie die beiden „Tankklappen“ beweisen. Damit setzt sich die „Elektrifizierung“ der Fuhrparks auch in den Vitrinen der Sammler und Markenfans fort. Und einmal mehr gelang es Norev perfekt, die Proportionen der Originale zu treffen, wobei man in 1:43 natürlich mehr Möglichkeiten als im Matchboxmaßstab 1:64 hat.

Entsprechend liegen die Preise der Pretiosen auch höher: Für 1:64 sind rund fünf, für 1:43 rund 35 Euro anzulegen. Im einschlägigen Fachhandel oder beim Peugeot-Händler.

Alle Modelle gibt es übrigens auch in den „Präsentationsfarben“, die in echt keinen Aufpreis kosten: bei der Limousine ist das das Olivin-grün, beim SW ist es Avatar blau. Optional gibt es aber auch Elixier-rot (SW und Limo) oder Vertigoblau für die Limousine, während der Kombi auch in Schneeweiß zu bekommen ist.

Was bedeutet das?

Auch im Modellmaßstab schreitet die Elektrifizierung der Fahrzeugpaletten voran - im Falle von Norev in bewährt hoher Qualität.

Printer Friendly, PDF & Email