Werbung
Werbung
Werbung

Oslo: Induktive Schnellladeinfrastruktur für Taxis

Bis 2023 sollen alle Taxis in Oslo elektrisch fahren. Der Energieversorger Fortum will mit Momentum Dynamics eine kabellose Schnellladeinfrastruktur für Taxis aufbauen.

Momentum Dynamics will in Oslo induktive Ladetechnik an Taxiständen aufbauen. | Foto: Momentum Dynamics
Momentum Dynamics will in Oslo induktive Ladetechnik an Taxiständen aufbauen. | Foto: Momentum Dynamics
Werbung
Werbung
Gregor Soller

Auch das induktive Laden entwickelt sich weiter: Momentum Dynamics hat in den USA bereits induktive Ladesysteme für Elektrobusse installiert, die bis zu 200 kW Ladeleistung bieten sollen. Jetzt wollen die Amerikaner in Oslo induktive Ladetechnik aufbauen, die E-Taxis mit bis zu 75 kW laden kann. In Oslo sollen an ausgewählten Stellen Ladeplatten im Boden installiert werden. Über denen halten dann die Taxifahrer, in deren Fahrzeug ein Empfänger eingebaut ist. Damit sollen sich die Taxifahrer das Suchen einer Lademöglichkeit und vor allem das An- und Abstecken ersparen.

Der CEO von Momentum Dynamics, Andrew Daga, erhofft sich damit vor allem Vorteile für den 24/7-Einsatz der Taxis rund um die Uhr. Ein Installationspunkt wird der Osloer Hauptbahnhof sein, an dem die Taxifahrer dann laden können, wenn sie auf Kunden warten.

Was bedeutet das?

Das induktive Laden macht große Fortschritte, auch was die Ladeleistung angeht – jetzt fehlen nur noch die passenden Fahrzeuge.  

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung