Orten: Umgerüsteter E-Truck liefert Getränke in Düsseldorf

In der Düsseldorfer Altstadt liefert man künftig mit einem vollelektrisch angetriebenen Lkw Getränken. Der Lieferant Fako-M hat sich einen vorhandenen Diesel-Lkw auf Elektroantrieb umrüsten lassen.

Der zum „ORTEN E 150 AT“ umgerüstete ehemalige Diesel-Lkw verfügt über eine Nutzlast von 6.000 kg. | Bild: Orten
Der zum „ORTEN E 150 AT“ umgerüstete ehemalige Diesel-Lkw verfügt über eine Nutzlast von 6.000 kg. | Bild: Orten
Johannes Reichel
von Tobias Schweikl

Die Fako-M Getränke GmbH & Co. KG in Neuss hat sich einen Diesel-Lkw zum Elektro-Verteiler umrüsten lassen. Das Fahrzeug soll künftig Handel und Gastronomie in der Düsseldorfer Altstadt vom Fako-Zentrallager in Neuss aus beliefern. Der Elektro-Lkw wurde nun übergeben.

Bereits im Oktober 2018 beauftragte das Unternehmen die Orten Electric-Trucks GmbH aus Bernkastel-Kues/Mosel, einen vorhandenen dieselbetriebenen Mercedes-Benz Atego auf 100-Prozent Elektroantrieb umzubauen. Der 15-Tonner stammte aus der Fako-eigenen Flotte. Der zum „ORTEN E 150 AT“ umgerüstete ehemalige Diesel-Lkw verfügt nun laut Umrüster über eine vollelektrische Reichweite von bis zu 200 km und eine Nutzlast von 6.000 kg. Mit seiner „ORTEN SafeServer“-Aufbautechnik und heckseitiger Ladebordwand soll dem Fahrer ein schneller Zugang zum Ladegut ermöglicht werden.

Die verwendete Lithium-Eisenphosphat-Batterietechnik mit 180 kWh Leistung sorgt mit einer Bordspannung von 650 Volt und dem 180 kW Elektromotor dafür, dass der 15 Tonner geräuschfrei seine Auslieferungen erfüllt. Die Batterien werden nachts an der eigenen Ladestation auf dem Fako-Werksgelände in Neuss innerhalb von acht Stunden aufgeladen. Theoretisch könne der Elektro-Truck auch zwischengeladen werden, sofern größere Wegstrecken als die geforderten 200 Kilometer zurückgelegt werden sollen, so Orten.

Dem elektrifizierten Lkw-Prototypen, der mit Unterstützung des Förderprogramms „Saubere Luft“ vom BMWI angeschafft wurde, sollen weitere Einheiten folgen, wenn das erste Fahrzeug seine Bewährungsprobe bestanden hat. Michael Keith, der Fako-M Unternehmenslenker und sein Logistikleiter Thomas Lein sind überzeugt, dass umweltfreundliche sowie emissionsfreie Transportlösungen für die innerstädtische Belieferung mit Getränken in Zukunft unverzichtbar sind.

Orten Electric-Trucks rüstet zusammen mit seinem Partner EFA-S Elektrofahrzeuge Stuttgart bereits seit 2015 neue und gebrauchte Diesel-Nutfahrzeuge von drei bis 26 Tonnen aller Fabrikate auf Elektroantrieb um. Die bisher mehr als 200 auf Elektroantrieb umgerüsteten Nutzfahrzeuge und Transporter hätten bislang rund fünf Millionen Kilometer elektrisch zurückgelegt, heißt es bei Orten.

Printer Friendly, PDF & Email