Optibus: Erstes ÖPNV-Tech knackt Milliarden-Marke

Das Softwarespezialist ist das erste Unicorn im ÖPNV und schließt eine Series-D-Finanzierug ab. Gleichzeitig startet das neue Softwaremodul von Ridership Insights zur Neukonzeption von Verkehrssystemen. Ziel: Kapazitäten erhöhen.

Mit der Optibus-Software lassen sich Verkehrsdienstleistungen visualisieren und ökonomisch erstellen. (Foto: Optibus)
Mit der Optibus-Software lassen sich Verkehrsdienstleistungen visualisieren und ökonomisch erstellen. (Foto: Optibus)
Johannes Reichel
von Claus Bünnagel

Optibus, eine End-to-End-Softwareplattform für die Angebotsplanung und den ÖPNV-Betrieb, gab heute bekannt, dass die Series-D Finanzierungsrunde mit einem Investitionsvolumen von 100 Mio. US-Dollar abgeschlossen wurde. Zu den neuen wie bestehenden Investoren gehören u.a. Insight Partners, Bessemer Venture Partners, Verizon Ventures, Pitango, Tencent, SOMV Momentum. Mit der jüngsten Finanzierungsrunde erhöht sich die Gesamtfinanzierung von Optibus auf 260 Mio. US-Dollar und die Bewertung des Unternehmens auf 1,3 Mrd. US-Dollar, wodurch Optibus das erste Unicorn im Nahverkehrssektor wird.

Start von Ridership Insights

Gleichzeitig mit dem Abschluss der Finanzierungsrunde startet Ridership Insights. Optibus nutzt die Finanzierung, um seine Vision einer ganzheitlichen Softwareplattform für die gesamte Planung und den Betriebsbedarf des ÖPNV voranzutreiben. So werden das Produkt- und Serviceangebot weiter ausgebaut. Dazu gehören auch die Disposition und das Management elektrischer Fahrzeuge. Außerdem verstärkt Optibus seine globale Präsenz auf bestehenden und neuen Märkten.

Visualisierung und Analyse von Fahrgastzahlendaten

Seit der Gründung im Jahr 2014 hat Optibus mehr als 1.000 Städte darin unterstützt, die Herausforderungen des Nahverkehrssektors im Rahmen der digitalen Transformation zu bewältigen. Mit dem Start von Ridership Insights geht Optibus neue Wege. Das Modul ermöglicht die Visualisierung und Analyse von Fahrgastzahlendaten direkt auf dem Verkehrsnetzplan schon während der Netzwerkplanungsphase. Das ermöglicht tiefere Einblicke in die Verkehrsbewegungen der Stadt und Region. Von nun an können Planer ganz einfach ihre Fahrgastzahlen auf einem Liniensegment oder auf der Haltestellenebene zusammen mit den Ein- und Ausstiegsdaten für jede Haltestelle einsehen oder Daten nach Zeiträumen und Tagen filtern.

Über Optibus

Optibus ist eine cloud-native Lösung für Angebotsplanung, Umlauf- und Dienstplanung, Turnusplanung und Disposition für den ÖPNV auf Grundlage von künstlicher Intelligenz (KI) und Optimierungsalgorithmen. Verkehrsunternehmen und -verbünde in über 1.000 Städten weltweit bauen auf Optibus.

Printer Friendly, PDF & Email