Opel Zafira-e Crosscamp: Der Stromcamper kommt

Zum Caravan Salon stellen die Rüsselsheimer die rein elektrische Version des komplett ausgestatteten Aufklappdach-Camping-Mobils vor, der 322 Kilometer Radius bieten soll. Extra-Batterie für Nebenverbraucher an Bord.

Grüner (Auto)Campen: Der vollelektrische Crosscamp-Zafira lässt auch die Waldbewohner akustisch ziemlich unbehelligt. | Foto: Opel
Grüner (Auto)Campen: Der vollelektrische Crosscamp-Zafira lässt auch die Waldbewohner akustisch ziemlich unbehelligt. | Foto: Opel
Johannes Reichel

Die Rüsselheimer Stellantis-Tochter Opel hat für den Caravan Salon (26. August bis 4. September) den batterie-elektrischer Crosscamp Flex auf Basis des Zafira-e Life angekündigt. Die Marke Crosscamp will mit dem Prototyp hohe Alltags- und Freizeittauglichkeit des Opel-Vans mit dem Wunsch nach einem lokal emissionsfreien Camper verbinden. Der größere, im Unterboden verbaute 75 kWh-Akku soll bis zu 322 Kilometer gemäß WLTP an Reichweite bieten. Aufgeladen wird per 11 kW in AC und 100 kW in DC, in rund 48 Minuten zu 80 Prozent. Um die Antriebsbatterie zu schonen, versorgt eine zusätzliche Aufbaubatterie mit 95 Ah Kapazität die Verbraucher an Bord, wie Licht, Kühlbox oder USB-Steckdose zum Laden von Smartphones, Kameras oder anderen elektronischen Geräten.

 

Wie von der Marke Crosscamp gewohnt, ist auch beim vollelektrischen Modell eine komplette Ausstattung an Bord. Dazu zählen Features wie um 180 Grad drehbare Vordersitze, Küchenblock, Schränke und Spüle oder auch Gaskocher sowie integrierte Frische- und Abwassertanks. Die Sitzbank im Fond wird in wenigen Handgriffen zum praktischen Doppelbett; Raum für zwei weitere Schlafplätze bietet ein Aufstelldach, so dass insgesamt bis zu vier Personen im Crosscamp Flex in der Natur träumen können. Serie sind die Assistenzsysteme der Zafira-Basis wie der Frontkollisionswarner, Spur- und Verkehrsschildassistent mit intelligentem Geschwindigkeitsregler, Müdigkeitswarner und Notbremsassistent. Der batterie-elektrische Camper ergänzt ab 2023 die Varianten mit Dieselantrieb. Darüber hinaus plant die Marke, den elektrischen Urban Camper in Folge zusätzlich auch als abgespecktes Modell Crosscamp Lite anzubieten.

Printer Friendly, PDF & Email