Opel Manta ElektroMOD: „Vizor“ kann kommunizieren

Der Original-Manta mit seiner geometrischen Anordnung von Scheinwerfern, Kühlergrill und Blitz gab bereits die Inspiration zum neuen Opel-Gesicht, das die Rüsselsheimer hier kommunizieren lassen.

Beim GSE Elektromod kommuniziert der "Vizor". | Foto: Opel
Beim GSE Elektromod kommuniziert der "Vizor". | Foto: Opel
Gregor Soller

Was Opel mit dem Pixel-Vizor langfristig planen könnte, zeigt der Manta ElektroMOD: Dort spannt sich der „Vizor“ über die gesamte Fahrzeugbreite. Über die gesamte Fläche kann der Manta GSe so mit seiner Umwelt kommunizieren. „My German heart has been ELEKTRified“, läuft da als Schriftzug über die neue Front. „I am on a zero e-mission. I am an ElektroMOD“, erklärt der GSe seine Mission gleich selbst und zeigt im nächsten Moment die Silhouette eines Manta-Rochens, der über den Pixel-Vizor gleitet. Mit dem legendären Manta-Logo haben sich die Opel-Designer einen Spaß erlaubt und dieses in Form eines QR-Codes gestaltet. Als nächstes erstrahlt zentral das unverwechselbare Markenzeichen des Rüsselsheimer Herstellers, und aus dem Kreis zucken dann gleich zwei Blitze bis in die stylishen LED-Tagfahrlichter des Vizors. Einfach elektrisierend. Echt Opel.

Pierre-Olivier Garcia, Opel Global Brand Design Manager,erklärt stellvertretend für das Manta GSe-Team:

„Der Manta GSe ElektroMOD ist das Werk von passionierten Designern, 3D-Modellbauern, Ingenieuren, Technikern, Mechanikern, Produkt- und Markenexperten. Alles Opelaner durch und durch, die Autos lieben und Spaß daran haben, Neues zu entwickeln. Mit dem Manta GSe schlagen wir eine Brücke von der großartigen Opel-Tradition hin zu einer erstrebenswert nachhaltigen Zukunft. Diese Mischung aus Zeitgeist von damals und heute ist absolut faszinierend.“

Der Manta GSe ElektroMOD ist eine Reminiszenz an den Opel Manta A von 1970. Zugleich spiegelt das Auto die Faszination einer wachsenden Fangemeinde wider, die Klassiker wie den Manta mit modernen Technologien und neuem Design in so genannte RestoMods verwandelt.

Der rein batterieelektrische Manta GSe ElektroMOD mit seinem volldigitalen Cockpit ist sportlich wie ein echter Opel GSe und trägt dabei stolz seine Ambitionen im Namen. MOD steht für Veränderung, für technische wie stilistische MODifikationen sowie einen MODernen nachhaltigen Lebensstil.

Was bedeutet das?

Es wäre zu schön, wenn Opel dieses Modell irgendwie in Serie bringen könnte: Aus Eigeninitiative haben die „Erfinder“ des Manta GSe ihr Projekt „Traumauto“ gestartet. Nach vielen Brainstormings stand der Plan; und im Lager von Opel Classic fand sich ein passender Manta A, der nur darauf wartete, wachgeküsst zu werden. Von nun an packte alle die pure Autopassion. Soviel Enthusiasmus begeisterte sofort die Car Guys in der Opel-Geschäftsführung – und aus der Idee eines extra-coolen ElektroMOD wurde Realität. Aktuell erhält der neue Opel Manta GSe ElektroMOD seinen letzten Schliff in Rüsselsheim. Am 19. Mai 2021 wird der Neoklassiker dann in all seinen spannenden Details vorgestellt. Man darf sehen, was davon in Serie gehen könnte.

Printer Friendly, PDF & Email