Werbung
Werbung

Opel Combo und Zafira Electric mit Reichweitenplus

Der Combo Electric bietet 330 km nach WLTP1 und damit rund 50 km mehr als beim Vorgänger, der Zafira Electric 350 km (plus 20 km).

Reichweiten- und kapazitätsstark: der Opel Combo Electric (l.) und der Zafira Electric. (Fotos: Opel, Montage Huss-Verlag)
Reichweiten- und kapazitätsstark: der Opel Combo Electric (l.) und der Zafira Electric. (Fotos: Opel, Montage Huss-Verlag)
Werbung
Werbung
Claus Bünnagel

Die Großraum-Pkw Opel Combo und Zafira Electric bieten künftig etwas mehr Reichweite als ihre Vorgänger. Beim vollelektrischen, maximal siebensitzigen Hochdachkombi sind es künftig bis zu 330 km gemäß WLTP und damit rund 50 km mehr als zuvor. Der Großraum-Van Zafira Electric für bis zu neun Personen schafft mit der größeren 75-kWh-Batterie bis zu 350 km Radius – ein Plus von 20 km. Die Neuauflagen der beiden Modelle verfügen zudem jeweils über bis zu 18 Assistenzsysteme – von der hochauflösenden 180°-Rückfahrkamera über den adaptiven Geschwindigkeitsregler mit Stop-and.Go-Funktion bis hin zu Neuheiten wie den Voll-LED-Scheinwerfern und gar einem Intelli-Lux-LED-Matrixlicht beim Combo. Außerdem hat Opel den beiden Modellen eine neugestaltete Front spendiert, mit der sie erstmals sie das charakteristische Markengesicht „Opel Vizor“ tragen. Und im volldigitalen Cockpit blicken Fahrer und Beifahrer auf intuitiv bedienbare Infotainmentsysteme mit 10“ großen Farbtouchscreen auf Snapdragon-Cockpit-Plattformbasis von Qualcomm Technologies, Inc.2 – kabelloses Smartphone-Verbinden und -Aufladen inklusive.

Der Opel Combo Electric

Beim neuen Opel Combo Electric können Kunden wieder aus zwei Fahrzeuglängen wählen: Die 4,41 m lange Version bietet Platz für bis zu fünf Personen; in der Variante mit 4,76 m Länge (Combo XL) finden optional in drei Reihen bis zu sieben Insassen Platz. Für gute Aussicht sorgt das Panoramadach samt elektrisch aktivierbarem Sonnenschutz und mittig verlaufender, vielfältig nutzbarer Dachgalerie. 27 Verstaumöglichkeiten mit insgesamt bis zu 186 l Fassungsvermögen bieten Platz für Reiseutensilien oder Dinge des täglichen Bedarfs. Je nach Sitzkonfiguration hält der Newcomer 775 (Combo) bis 4.000 l (Combo XL) Ladevolumen bis unters Dach bereit.

Mit dem 100 kW/136 PS starken Elektromotor und einem elektrotypisch sofort anliegenden, maximalen Drehmoment von 260 Nm erreicht der Combo Electric eine Höchstgeschwindigkeit von 135 km/h. Je nach Präferenz können Combo-Fahrer zwischen den drei Fahrmodi Eco, Normal und Power wählen. Und über Schaltwippen hinter dem Lenkrad lässt sich mit dem neuen regenerativen Bremssystem in drei verschiedenen Stufen Energie rekuperieren und so die Reichweite verlängern. Mit dem in Deutschland serienmäßigen dreiphasigen 11-kW-Onboard-Charger kann flott mit Wechselstrom geladen werden. Die Batterie lässt sich an einer öffentlichen 100-kW-DC-Schnellladesäule in rund 30 Minuten auf 80 % wieder aufladen.

Der adaptive Geschwindigkeitsregler mit Stop & Go-Funktion und die Rückfahrkamera erleichtern mit weiteren Sensoren an Front und Heck sowie Flankenschutz und Toter-Winkel-Warner das Abbiegen und Rangieren des Großraumfahrzeugs. Zahlreiche Systeme wie Müdigkeitswarner, Verkehrsschildererkennung, Spurhalte-Assistent und Frontkollisionswarner mit Notbremsfunktion sowie Intelli-Grip mit Bergabfahrhilfe für den festen Halt auf schwierigem Untergrund wie Schnee, Schlamm oder Sand ergänzen das Portfolio.

Der Zafira Electric

Der Großraum-Van Zafira Electric ist wahlweise in zwei Längen (4,98 und 5,33 m) für bis zu neun Personen erhältlich. Vier unabhängige, einander gegenüberliegende Vis-à-vis-Sitze im Fond machen das Fahrzeug auf Wunsch sogar zum VIP-Shuttle. Den Ein- und Ausstieg erleichtern sensorgesteuerte, elektrische Schiebetüren auf beiden Fahrzeugseiten im Fondsbereich. Optional erhältlich ist ein Panoramaglasdach.

Dazu hält der neue Zafira Electric in der Konfiguration mit neun Sitzplätzen bis zu 1.500 l Ladevolumen bereit; mit fünf Personen lässt sich Gepäck mit einem Volumen von bis zu 3.000 l transportieren. Bei zwei oder drei Personen an Bord steigt das Ladevolumen auf bis zu 4.900 l.

Wie beim Combo lassen sich drei Rekuperationsstufen ebenso einstellen wie die Fahrmodi Normal, Eco und Power. Auch die Motorisierung ist identisch, wobei die Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h leicht unter dem Hochdachkombi rangiert. An einer 100-kW-DC-Schnellladesäule ist zum Laden auf 80 % der Batteriekapazität ein Pausenstopp von rund 38 Minuten für den 50-kWh- und 45 Minuten für den 75-kWh-Akku nötig.

Werbung
Werbung