Opel bringt Corsa-e als GS Line

Mit sportiverem Design soll die Corsa-e-Edition Lust auf die Elektromobilität machen, abzüglich Prämie ab 26.000 Euro brutto.

Emotion ohne Emission: Opel bewirbt den Corsa-e jetzt auch als sportiv gestaltete GS-Line Edition, die aber identische Fahrleistungen bietet. | Foto: Opel
Emotion ohne Emission: Opel bewirbt den Corsa-e jetzt auch als sportiv gestaltete GS-Line Edition, die aber identische Fahrleistungen bietet. | Foto: Opel
Johannes Reichel

Opel hat kurz nach dem Start seines ersten vollelektrisch angetriebenen Pkw Corsa-e eine Edition GS als sportiver gestaltete Variante aufgelegt. Diese ersetzt die sogenannte "First Edition" und beinhaltet serienmäßig 16-Zoll-Leichtmetallräder, Sportsitze, Alu-Pedale, einen schwarzen Dachhimmel sowie spezifische Stoßfänger im Sportdesign. Leistungsmäßig bleibt es aber bei den 100 kW/136 PS stark, mit denen der Corsa-e, ob als GS oder Basisversion Selection in 8,1 Sekunden auf 100 km/h beschleunigen soll. Der Listenpreis beträgt hier 32.895 Euro (UPE inkl. MwSt.), der sich über die Umweltprämie von 6.000 Euro auf 26.325 Euro reduziert gegenüber 29.900 respektive 23.330 Euro beim bereits gut ausgestatteten Basis-Modell Selection. Daneben ist auch eine gediegener gestaltete Ausstattungsvariante "Elegance" erhältlich.

„Unser Stromer bietet Emotionen ohne Emissionen. So stylish und aufregend kann E-Mobilität sein – und das zu äußerst attraktiven Preisen“, meint sich Opel Deutschland-Chef Andreas Marx.

 

Printer Friendly, PDF & Email