Werbung
Werbung

Ohme: 19,44 Euro fürs Laden einer 77-kWh-ID.-Buzz-Batterie

Der britische Spezialist für E-Auto-Ladetechnik bringt seine dynamische Smart-Charging-Technologie und Heimladegeräte in Deutschland auf den Markt.

Ohme führt die Home Pro 11kW mit integrierter Smart-Charging-Technologie und dynamischen Tarifen nun auch in Deutschland ein. (Foto: Ohme)
Ohme führt die Home Pro 11kW mit integrierter Smart-Charging-Technologie und dynamischen Tarifen nun auch in Deutschland ein. (Foto: Ohme)
Werbung
Werbung
Claus Bünnagel

Aufbauend auf der Marktpräsenz in Großbritannien und Irland führt Ohme nun die Home Pro 11kW mit integrierter Smart-Charging-Technologie und dynamischen Tarifen in Deutschland ein. Durch ihre Kombination aus Fahrzeug-API-Integration, Kompatibilität mit dynamischen Energietarifen und integriertem Lastmanagement bietet die smarte Ladetechnik ein umfassendes Ladepaket.

 „Als eines der wenigen Hersteller von EV-Ladegeräten mit integrierter Technologie, die sich mit verschiedenen Energieanbietern verbinden kann, können wir dazu beitragen, Angebot und Nachfrage nach Elektrizität auszugleichen und somit das Stromnetz zu entlasten“, erklärt Jan Reimers, Head of Sales DACH bei Ohme.

Ersparnis von 25 %

Das Aufladen eines Volkswagen ID. Buzz mit einer 77-kWh-Batterie bei voller Ladung mit dem dynamischen Smart-Charger von Ohme zu einem Off-Peak-Tarif für Hamburg – wie beispielsweise Octopus Go – könnte nur 19,44 Euro kosten, was einem kWh-Preis von 25,25 Cent entspricht. Das bedeutet eine Ersparnis von im Schnitt etwa 25 % im Vergleich zum Normaltarif.

Preisgekrönte Technologie

Ohme ist der offizielle Ladegeräteanbieter für die Volkswagen-Gruppe und Polestar sowohl in Großbritannien als auch in Irland – sowie von Mercedes-Benz und Hyundai in Großbritannien und Volvo Cars in Irland. Das Unternehmen wurde als Fast Track Company of the Year bei den UK Green Business Awards 2023 und als bester Ladepunkthersteller bei den Irish EV Awards 2024 ausgezeichnet.

Werbung
Werbung