Numbat: Display-Vermarktung an HPC-Ladesäulen

Ab Ende 2022 will der Allgäuer Mobil-HPC-Ladesäulen-Anbieter Numbat mit dem Partner Goldbach Werbe-Displays an neu aufgestellten Schnellladeeinheiten vermarkten.

Zusammen mit Goldbach werden die Displays vermarktet. | Foto: Numbat
Zusammen mit Goldbach werden die Displays vermarktet. | Foto: Numbat
Johannes Reichel
von Dietmar Fund

Das Kemptener Unternehmen Numbat möchte noch 2022 die ersten seiner „High-Power-Charger“ mit Batteriespeichern mit Werbedisplays ausstatten. Die integrierten 75-Zoll-Bildschirme bespielt die Goldbach Germany GmbH als Partner mit Werbung. Sie ist die Tochter einer schweizerischen Unternehmensgruppe.

Die Schnellladesäulen als neue Werbeträger sollen vor allem auf Supermarkt-Parkplätzen aufgestellt werden. Im Jahr 2023 wollen die beiden Partner im ersten Schritt mehr als 600 Systeme mit je zwei Bildschirmen aufbauen. Sie haben dazu bereits Vereinbarungen mit den eher regional tätigen Lebensmittel-Einzelhändlern Feneberg und tegut getroffen.

Printer Friendly, PDF & Email