Werbung
Werbung

Nio ET5 kommt auch als Kombi

Ein Zulassungsantrag beim chinesischen Ministerium für Industrie und Informationstechnologie (MIIT) zeigt ein erstes Foto des ET5 als Kombi.

Nio dürfte den ET5 perspektivisch auch als Kombi anbieten. | Foto: Nio
Nio dürfte den ET5 perspektivisch auch als Kombi anbieten. | Foto: Nio
Werbung
Werbung
Gregor Soller

Danke dafür! Aktuell hat man das Gefühl, dass Elektro-Kunden nur die Wahl zwischen SUV oder eleganten Fließhecklimousinen mit kleinem Kofferraumdeckel haben. Die variable und sparsame Schnittmenge wäre? Genau! Der Kombi – nach wie vor! Weshalb wir ein gutes Gefühl für den Nio ET5 haben, so er denn auch als Kombi oder Shooting-Brake angeboten würde.

Der Auslieferungsbeginn in China wird bereits für Juli 2023 erwartet – Europa dürfte folgen, da vor allem die Nordics, UK und Deutschland als Kombi-Nationen gelten. Der Zulassungsantrag beim MIIT erfolgt in der Regel mehrere Monate vor dem geplanten Verkaufsbeginn in China – was in diesem Fall also zu den Angaben mit Juli passen würde.

Bei den Abmessungen dürfte der ET5 Shooting Brake ziemlich genau der Limousine entsprechen – denn Nio ändert das Fahrzeug ja nur im Dachbereich ab der B-Säule. Chinesische Medien berichten unter Berufung auf die MIIT-Daten von 4,79 Metern Länge, 1,96 Metern Breite, 1,50 Metern Höhe und einem Radstand von 2,89 Metern.

Damit wäre der ET5 in fast allen Maßen ein paar Zentimeter kleiner als der 4,97 Meter lange Zeekr 001, der laut der CN EV Post der aktuell das „bekannteste Shooting-Brake-Modell in China“ ist. In der Hoffnung, das weitere marken auf den Trend „aufspringen“.

Was bedeutet das?

Der Kombi ist tot, lang lebe der Kombi! Mit MG5, Opel Astra und Peugeot 308 kehrt er auch in elektrisch zurück. Viele dürften darauf gewartet haben und wir gehen davon aus, dass derET5 Kombi oder Shooting Brake der Bestseller von Nio wird.

Werbung
Werbung