New Holland: Pininfarina gestaltet elektrisches Straddle-Traktor-Konzept für Weinberge

Leise Wein lesen: Das ist der Plan von New Holland Agriculture, wo man von Pininfarina ein innovatives Straddle-Traktor-Konzept gestalten ließ.

Dynamisch und elektrisch: Der Straddle-Traktor für de Weinbau. | Foto: Pininfarina
Dynamisch und elektrisch: Der Straddle-Traktor für de Weinbau. | Foto: Pininfarina
Gregor Soller

Das Konzept wurde laut New Holland speziell für die Anforderungen der schmalen Weinberge entwickelt wurde, die typisch für die Premium-Weinbauregionen wie Champagne, Médoc und Burgund sind. In diesen Betrieben werden hochwertige Weine aus Trauben erzeugt, die in weniger als anderthalb Meter breiten Reihen angebaut werden, oft in Steillagen und auf kleinen Weinbergen. Unter diesen Bedingungen werden die Trauben von Hand geerntet, und die meisten Arbeiten zur Pflege der Reben werden mit einem Traktor durchgeführt, der über die Reihen fährt.

Pininfarina hat ein futuristisches Design mit einer komfortablen und sicheren Kabine entwickelt. Kevin Rice, Pininfarina Chief Creative Officer, erklärt dazu: „Wir haben in einem gemeinsamen Team mit New Holland den Straddle Tractor entwickelt, ein Konzept, das eine völlig neue Erfahrung bietet. Wir haben unsere in mehr als 90 Jahren Autodesign erworbenen Fähigkeiten genutzt, um einen einzigartigen und unverwechselbaren Stil mit Spitzenleistungen zu kombinieren und dabei immer den Menschen in den Mittelpunkt zu stellen. Mit New Holland haben wir einen Partner gefunden, der unsere Werte und unseren innovationsorientierten Ansatz teilt; wir sind zuversichtlich, dass das neue Konzept in der Lage sein wird, die künftige Richtung für diesen Sektor vorzugeben.“

Das Design: Inspiriert von Champagnerflöten

Das Design der Frontpartie wurde laut Pininfarina Inspiriert von der Form einer Champagnerflöte - hoch, oben breit und unten spitz zulaufend. Damit soll es auch eine Anspielung auf die Premium-Winzer, die den Hauptkundenstamm bilden sollen. Das umlaufende Glas soll dem Bediener eine hervorragende Sicht auf die Reben und die Umgebung bieten. Die Form der Kabine, die in Fahrtrichtung geneigt ist, trägt zur Dynamik des Fahrzeugs bei. Das gesamte Außendesign wurde mit fließende und dynamischen Linien gestaltet, die von Automobilen inspiriert sind. Der freiliegende Rahmen verleiht dem Fahrzeug werkzeughaftes Aussehen. Der Innenraum, der dank der großen Einzeltür und des drehbaren Sitzes leicht zugänglich ist, bietet ein äußerst komfortables Umfeld. Die Verwendung von Holz trägt zur luxuriösen Ausstrahlung der Kabine bei und stellt eine Verbindung zum Holz der Weinfässer her, mit denen der Kunde arbeitet.

Carlo Lambro, Präsident der Marke New Holland, erklärte dazu:

„Es ist das Ergebnis der langjährigen Erfahrung von New Holland im Weinbau auf der ganzen Welt, kombiniert mit der inspirierenden Innovation des legendären Designhauses Pininfarina. Er ist ein Beweis für das ständige Streben von New Holland, neue Lösungen zu entwickeln, um die speziellen Bedürfnisse unserer Kunden zu erfüllen, und kündigt eine weitere Ausweitung unseres umfangreichen Angebots an - das umfangreichste in der Branche."

Was bedeutet das?

Auch die Landwirtschaft wird elektrifiziert: das gilt auch für so spezielle Produkte wie Straddle-Traktoren, mit denen sich elektrisch definitiv leiser Wein lesen lässt als mit Verbrennern.

Printer Friendly, PDF & Email