Werbung
Werbung
Werbung

Neue Finanzierungsrunde bei Wallbox

Mit dem neuen Invest plant der spanische Ladegeräte-Hersteller Wallbox Chargers seine weitere Expansion.

Gestärkt: Iberdola investiert bei Wallbox Chargers
Gestärkt: Iberdola investiert bei Wallbox Chargers
Werbung
Werbung
Gregor Soller

Wallbox Chargers hat jetzt eine neue Finanzierungsrunde in Höhe von 15 Millionen Euro abgeschlossen, die vom Energieversorger Iberdrola angeführt wird. Die Operation stärkt die Partnerschaft zwischen beiden Unternehmen und passt in den Sustainable Mobility Plan von Iberdrola, der die Einführung von 25.000 Elektrofahrzeug-Ladestationen in ganz Spanien bis 2021 und in den anderen globalen Märkten des Unternehmens vorsieht.

Iberdrola hat diese Investition im Rahmen seines Start-up-Programms Perseo getätigt, das aufstrebende Unternehmen bei der Entwicklung von Schlüsseltechnologien für zukünftige Energieentwicklungen unterstützt.

"Diese Kapitalerhöhung ermöglicht es uns, die Entwicklung unserer ehrgeizigen Produkt-Roadmap fortzusetzen, das Wachstum des Unternehmens zu beschleunigen und die führende globale Marke bei Ladelösungen für Elektrofahrzeuge und Energie zu werden", sagte Enric Asunción, CEO von Wallbox. Mit dem frischen Kapital will die Firma aus Barcelona weltweit expandieren.

Was bedeutet das?

Auch in Spanien rechnet man mit einem massiven Ausbau der Elektromobilität – und stellt sich entsprechend auf.
 

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung