Mondial de l'Auto Paris 2022: Dacia Jogger kommt mit Renault–Hybrid

Mit zahlreichen Neuheiten wartet Dacia auf dem 89. Pariser Mondial de l’Automobile vom 17. bis 23. Oktober 2022 auf. Neben der kompletten Modellpalette mit dem neuen Logo präsentiert die rumänische Renault-Tochter das erste Hybrid-Modell der Marke und das kürzlich vorgestellte Konzeptfahrzeug Manifesto.

Jetzt auch als Hybrid. Der Jogger kommt mit dem 140 PS Antrieb, der bereits aus dem Renault Clio bekannt ist.| Foto: Dacia
Jetzt auch als Hybrid. Der Jogger kommt mit dem 140 PS Antrieb, der bereits aus dem Renault Clio bekannt ist.| Foto: Dacia
Thomas Kanzler

Erstmals präsentiert Dacia seine komplette Modellpalette im neuen Markendesign. Wesentliches Merkmal ist das prominent auf der Mitte des Kühlergrills platzierte neue Dacia Link Emblem in Weiß.

Concept-Car Manifesto – Ausblick auf den nächsten Duster

Mit der neuen Studie Manifesto Concept, die in Paris ihre Publikumspremiere hat, zeigt Dacia einen Blick auf die Entwicklung seiner zukünftigen Modellpalette. Das aufs Wesentliche reduzierte Offroad-Konzept soll die klassischen Markenwerte wie Wirtschaftlichkeit unterstreichen, zielt auf einen möglichst geringen ökologischen Fußabdruck ab und präsentiert als Versuchsträger Details der kommenden Modellgeneration.

Mit YouClip verfügt das Concept-Car über ein cleveres System, um eine Vielzahl von modularen Zubehörteilen zu befestigen, das in der kommenden Generation des Kompakt-SUV Duster debütieren wird. Hinzu kommt beim Manifesto ein wasserfestes Interieur: Der gesamte Fahrzeuginnenraum lässt sich einfach mit dem Wasserschlauch reinigen. Für den öko-smarten Charakter der Studie steht der Einsatz von Starkle, einem umweltschonenden und robusten Material in gesprenkeltem Design, das zu 20 Prozent aus wideraufbereiteten Polymeren besteht. Dacia wird Starkle ebenfalls im nächsten Duster in Serie einführen.

Exklusive Sonderedition Duster „Mat Edition“

Zu den Highlights auf dem Dacia Stand in Paris zählt das neue Sondermodell Duster „Mat Edition“. Die Sonderedition ist mit dem Benziner TCe 150 mit EDC Doppelkupplungsgetriebe, einer umfangreichen Komfortausstattung und einer exklusiven Karosserielackierung ausgestattet. Der Duster „Mat Edition“ wird ab Ende 2022 bestellbar sein. Das Erfolgsmodell Duster hat sich seit seinem Marktstart im Jahr 2010 bereits mehr als zwei Millionen Mal verkauft.

Erster Hybridantrieb ab Frühjahr 2023 im Dacia Jogger

Mit dem Hybrid 140 Antrieb feiert auch das erste Dacia Hybridmodell in Paris Premiere. Erstmals wird dieser im Crossover Jogger zum Einsatz kommen, wobei er auf Technologie der Renault Group zurückgreift. Der Antrieb ist aus dem Clio bekannt, mit dem sich der Jogger die Plattform teilt. Der Jogger wird mit dem 1,6 Liter Saugbenziner plus Elektromotor 103 kW (140 PS) leisten. Mit der 1,2 kWh Batterie sollen dann bis zu 80 Kilometer rein elektrisches Fahren möglich sein. Die Höchstgeschwindigkeit des Antriebsspenders Clio beträgt 180 km/h. Zudem wird es damit den Jogger erstmals mit Automatik geben, nämlich mit einem Multi-Mode-Getriebe mit 2 E-Motoren (DHT), dass 8 Gänge simuliert. Beim Clio gibt Renault einen Durchschnittsverbrauch von 3,6 Liter auf 100 km an.

Bestellungen für den Hybrid-Jogger sind bereits ab Anfang 2023 möglich, die Auslieferungen erfolgen im Frühjahr 2023.

Was bedeutet das?

Bewährte Renault Technik, moderate Preise und immer moderneres Design – Dacia wird weiter auf der Erfolgsspur bleiben.

Printer Friendly, PDF & Email